Themen

TTIP - ein umstrittenes Handelsabkommen

Von "Chlorhuhn" bis "Arbeitsplätze": Viele Schlagworte erhitzen die Gemüter in der Diskussion um das geplante Transatlantische Freihandelsabkommen "TTIP". Kritik kommt auch von kirchlicher Seite und von Entwicklungshilfeorganisationen.
TTIP leaks
04.05.2016 - 16:25
Martin Dutzmann findet gut, dass die TTIP-Dokumente nun enthüllt worden sind. Als EKD-Bevollmächtigter des Rates bei der Bundesregierung und der EU setzt er sich dafür ein, dass die Auswirkungen des Abkommens auf Schwellen- und Entwicklungsländer berücksichtigt werden.
Anti-G-7-Demo in München: Der Protest richtete sich unter anderem gegen das Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA.
12.08.2015 - 16:18
"Vorrang hat, was dem Menschen dient", sagt Martin Dutzmann, Bevollmächtigter des Rates der EKD in Berlin und Brüssel, über das Freihandelsabkommen TTIP im Interview mit evangelisch.de.
Freier Handel über den Atlantik hinweg: Segen oder Fluch?
29.04.2014 - 00:00
Gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten gibt es Proteste, unter anderem an einem Aktionstag am 18. April 2015. Worum geht es bei TTIP? Wir schauen genauer hin.
Eine Europaflagge weht vor Glasfassaden in Brüssel.
29.04.2014 - 16:48
Das geplante Freihandelsabkommen zwischen EU und USA lockt zahlreiche Lobbyisten nach Brüssel. Chancen für Politiker-Kontakte gibt es viele - zum Beispiel als "Platin-Sponsor" einer Konferenz. Ein Rundgang durch das Europaviertel.
Transatlantischer Freihandel: Wer bekommt am meisten ab vom Kuchen?
05.05.2014 - 00:00
Kritik am geplanten Freihandelsabkommen der EU mit den Vereinigten Staaten kommt auch aus der Kirche. Die Macht des Geldes könnte sich durchsetzen, während Umweltstandards gesenkt werden. (Teil 2)
Das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) nutzt - aber wem?
21.05.2014 - 15:07
Das geplante Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) steht schwer in der Kritik. Auch von Hilfs- und Entwicklungsorganisationen kommt Gegenwind. Sie befürchten negative Auswirkungen für die ärmeren Teile der Weltbevölkerung.
Alle Inhalte zu: TTIP
23.04.2016 - 10:32
epd
Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und kirchliche Organisationen rufen gemeinsam zum Protest auf.
01.04.2016 - 12:53
epd
Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der diesjährigen Hannover Messe soll in Hannover gegen die Handelsabkommen Ceuta und TTIP demonstriert werden.
Eine Demonstrantin hält am 17.05.2014 in Hamburg bei einer Wahlkampfveranstaltung der CDU auf dem Hamburger Fischmarkt ein Plakat mit der Aufschrift "Stoppen Sie TTIP" in die Höhe (Archiv).
16.03.2016 - 13:20
epd
Zehntausende Menschen aus dem In- und Ausland werden für den 23. April in Hannover erwartet, um gegen die geplanten Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA und Kanada zu protestieren.
28.10.2015 - 09:48
epd
Der Bundestag werde kein Abkommen ratifizieren, an dem er nicht mitwirken und dessen Ergebnis er nicht beeinflussen konnte, kündigte Bundestagspräsident Norbert Lammer (CDU) an.
11.10.2015 - 19:54
epd
Die Gegner von TTIP und Ceta hatten das Berliner Regierungsviertel fest im Griff: Mindesten 150.000 Menschen haben nach Polizeiangaben am Samstag gegen die geplanten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada demonstriert.
10.10.2015 - 18:19
epd
Der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh sprach bei der Kundgebung unter dem Motto "TTIP und Ceta stoppen! - Für einen gerechten Welthandel" als Vorsitzender des Beirates Entwicklungsdienst und humanitäre Hilfe des Hilfswerks "Brot für die Welt" im Namen der evangelischen Kirchen.
10.10.2015 - 10:19
epd
Mehr als 50.000 Menschen werden am heutigen Samstag zu einer Großdemonstration gegen die geplanten Freihandelabkommen mit den USA und Kanada in Berlin erwartet.
09.10.2015 - 12:42
epd
Die Bundesregierung hat für die weiteren Verhandlungen zum transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP ein Positionspapier für den Schutz von Kultur und Medien vorgelegt.
Protest gegen TTIP, Freihandelsabkommen
08.10.2015 - 12:05
epd
Ein Protestbündnis will sich in Berlin gegen TTIP und Ceta erheben. Die Freihandelsabkommen seien in ihrer jetzigen Form inakzeptabel. Nötig sei eine Kehrtwende - und damit eine grundlegende Neuausrichtung der Handelspolitik.
Ein Straßenverkäufer schiebt einem Karren mit Bananen durch Harare, Simbabwe.
06.10.2015 - 09:38
Karin Vorländer
Von TTIP haben viele Menschen hierzulande schon gehört, von CETA auch noch einige. Aber nur wenige wissen, was EPA ist. Das könnte daran liegen, dass die EU dabei eine unrühmliche Rolle spielt, wie Kritiker meinen.
RSS - TTIP abonnieren