Rangstreitigkeiten von Theodor Fontane
Der Ohrenweide-Podcast: Helge Heynold liest das Gedicht "Rangstreitigkeiten" von Theodor Fontane.
Martin Heimbucher
Angesichts des immer rauer werdenden Tons in der Gesellschaft mahnt der reformierte Kirchenpräsident Martin Heimbucher eine von gegenseitigem Respekt getragene Streitkultur an. Kirchen seien geeignete Orte, um diese Kultur zu pflegen.
Fulbert Steffensky erzählt vom Politischen Nachtgebet.
Streitlustig - das mussten sie sein: die evangelischen und katholischen TheologInnen, die das Politische Nachtgebet erfanden. Politik in der Kirche wollten die Kirchen in den 1960er Jahren nicht; und viele waren wütend auf die frechen Linken, die den Kirchenraum eroberten.
RSS - Streit abonnieren