Themen

Kirchenhistoriker

Christoph Markschies: „Warum ist die Reformation nach 500 Jahren noch wichtig?“
01.02.2017 - 09:24
Kirchenhistoriker Christoph Markschies sagt, warum wir guten Grund haben, das Reformationsjubiläum 2017 ausgiebig zu feiern.
Christoph Markschies: "Sind Sie von Martin Luther fasziniert?"
23.11.2016 - 15:51
Was für ein Mensch war Martin Luther? Eine faszinierende Persönlichkeit? Oder eher abschreckend? Kirchenhistoriker Christoph Markschies meint: beides!
Christoph Markschies: "Darf man die alte Bibel in die Tonne werfen?"
21.10.2016 - 09:33
Viele werden sich eine neue Lutherbibel kaufen. Darf man als Protestant dann seine alte Bibel wegwerfen? Kirchenhistoriker Christoph Markschies sagt: "Ja". Warum? Das begründet er im Video.
Alle Inhalte zu: Kirchenhistoriker
Christoph Markschies: "Welchen Einfluss hatte Katharin von Bora?"
13.10.2016 - 16:31
Christoph Markschies, Markus Bechtold, Dorothea Heintze
chrismon
Kirchenhistoriker Christoph Markschies erklärt, warum es nicht egal war, dass der vormalige Mönch Martin Luther später heiratete.
Christoph Markschies: Braucht jeder eine neue Lutherbibel?
10.10.2016 - 16:31
Christoph Markschies, Markus Bechtold, Dorothea Heintze
evangelisch.de
Kirchenhistoriker Christoph Markschies sagt, dass jeder die revidierte Lutherbibel 2017 braucht. Warum? Dafür nennt er drei gute Gründe.
Christoph Markschies: "Welche Orte haben zum Reformationsjubiläum mehr Aufmerksamkeit verdient?"
26.09.2016 - 00:00
Christoph Markschies, Markus Bechtold, Dorothea Heintze
chrismon
Ein Besuch in Wittenberg zum Reformationsjubiläum ist ein Muss. Aber welche Städte sollte man noch besuchen? Kirchenhistorker Christoph Markschies empfiehlt zwei unterschätzte Reformationsorte.
Christoph Markschies: "Welche Orte der Reformation sollte man besuchen?"
09.09.2016 - 09:27
Christoph Markschies, Markus Bechtold, Dorothea Heintze
chrismon
Das Jubiläum der Reformation kann man natürlich überall feiern. Nahe kommt man ihr aber nur an einigen Orten. Kirchenhistoriker Christoph Markschies empfiehlt drei Städte.
Das Meister-Eckhart-Portal an der Predigerkirche in Erfurt mit der Inschrift "das Licht leuchtet in der Finsternis - und die Finsternis hat es nicht erfasst - in memoriam Meister Eckart".
17.03.2016 - 09:41
Mechthild Klein
Martin Luthers mystische Wurzeln wurden lange vergessen. Der Reformator kannte die Lehren Meister Eckharts und seines Schülers Johannes Tauler. Ihre Ideen entwickelte er in seiner Theologie weiter. Ein Gespräch mit dem Kirchenhistoriker Volker Leppin.
30.01.2016 - 09:59
epd
Das Panorthodoxe Konzil auf Kreta vom 16. bis 27. Juni kann nach Ansicht der Berliner Kirchenhistorikerin Jennifer Wasmuth helfen, Spannungen zwischen den Ostkirchen abzubauen.
Christoph Markschies: Die Nazis und die Bibel
30.06.2015 - 17:44
Markus Bechtold, Dorothea Heintze, Christoph Markschies
chrismon
Beschäftigten sich die Nazis mit der Bibel? Ja, sagt Kirchenhistoriker Christoph Markschies. Sie betrieben sogar eine "Entjudung" der Heiligen Schrift.
24.05.2015 - 10:15
Markus Bechtold, Dorothea Heintze, Christoph Markschies
chrismon
Der Heilige Geist ist nicht wolkig, luftig oder hölzern und auch keine Taube. Auch wenn er sich in unterschiedliche Gestalten "verkleidet", so ist und wirkt er ganz konkret, sagt Christoph Markschies.
08.10.2014 - 16:53
epd
Zwar habe sich Luthers Wettern gegen die Juden nicht vom Tenor seiner Zeit abgehoben, jedoch steche er heute als Person heraus. Der Kirchenhistoriker mahnte zudem an, die Reformation nicht als bloßes religiöses Ereignis wahrnzunehmen.
RSS - Kirchenhistoriker abonnieren