Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron
Emmanuel Macron fordert: Europa darf "nicht schwach sein". Der Karlspreisträger wirbt in Aachen für eine einige und solidarische EU. Auch die Laudatorin des französischen Präsidenten, Bundeskanzlerin Merkel, betont die Bedeutung von Reformen.
Papst Franziskus (l) erhält aus den Händen des Oberbürgermeisters der Stadt Aachen, Marcel Philipp (CDU), am 06.05.2016 im Apostolischen Palast im Vatikan in Rom den Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen.
Papst Franziskus ist am Freitag mit dem Internationalen Karlspreis ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung im Vatikan sagte das katholische Kirchenoberhaupt, die Europäische Union müsse sich verstärkt um Integration und Dialog bemühen.
Bildkombo zeigt Porträts von Papst Franziskus und Heinrich Bedford-Strohm.
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat die Verleihung des Internationalen Karlspreises an Papst Franziskus als starkes Zeichen für das Friedensprojekt Europa gewürdigt.
RSS - Karlspreis abonnieren