24.06.2019 - 08:00
Gott hat mir etwas zugetraut. Und mir sein Paradies geschenkt. Mir! Im Juni!
tagebuch_2.jpg
02.08.2017 - 11:51
Gott sieht jeden Moment unseres Lebens. Jeden Schritt. Das kann uns zunächst beängstigen. Doch es liegt ein unglaublicher Trost in dieser Verheißung, die jedem Menschen egal welchen Geschlechts, welcher Sexualität, welcher Herkunft oder welchen Alters gilt.
Symbolfoto mit Zeitungsausschnitten
15.07.2016 - 09:10
Kann man einen Terroranschlag kommentieren? Anne Kampf versucht es mit Gedanken zum Thema Schweigen und Reden.
Alle Inhalte zu: Hiob
7 Wochen Ohne - Reden/ Hiob
19.03.2014 - 00:00
Christian Gasche
"Schweigt still und lasst mich reden", sagt Hiob zu seinen Freunden. Sie streiten über Gottes Gerechtigkeit. Hiob wird am Ende zum Vorbild für einen Redenschreiber. Ein Beitrag zur Themenwoche "Selber reden" bei der Fastenaktion "7 Wochen Ohne".
Gott hält mich an meiner rechten Hand - nicht immer ein Glück in der Bibel
14.01.2014 - 13:23
Melanie Köhlmoos
Wer Gott nah ist, dem muss es nicht unbedingt gut gehen. Die Alttestamentlerin Melanie Köhlmoos ist Expertin für das Buch Hiob. Sie sagt: Hiob leidet gerade darunter, dass Gott ihm zu nahe kommt. Und Gott hält sich nicht an die Regeln.
Roger Willemsen über Hiob und "Das müde Glück"
12.10.2012 - 14:56
Markus Bechtold
chrismon
Roger Willemsen hat in der edition chrismon die Geschichte von Hiob für Kinder neu erzählt. Im Interview erzählt er, warum die Geschichte auch etwas für Kinder ist und was für ihn Glück bedeutet.
19.01.2010 - 10:59
Von Kai Mihm
Sein oder Nichtsein: In "A Serious Man" haben die Coen-Brüder Grundfragen des Lebens und Glaubens zu einer tragisch-komischen Hiobs-Geschichte verd
RSS - Hiob abonnieren