Themen
30.09.2018 - 11:24
Volksfeststimmung auf den Straßen, Scharfschützen auf den Dächern: Der türkische Staatspräsident Erdogan hat die Kölner Zentralmoschee eröffnet. Begleitet wurde der umstrittene Besuch von Demonstrationen von Erdogan-Gegnern und -Fans.
Ditib-Zentralmoschee in Köln
29.09.2018 - 13:30
Menschenrechte, Pressefreiheit und Kritik am Islamverband Ditib - wie schon in Berlin erwarten Erdogan bei seinem Besuch in Köln unbequeme Themen. Die Eröffnung der Ditib-Moschee findet in deutlich kleinerem Rahmen statt als geplant.
Ditib-Moschee
19.09.2018 - 16:16
Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) nimmt definitiv nicht an der Eröffnung der Kölner Ditib-Moschee mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan teil.
Alle Inhalte zu: Erdogan
Deniz Yücel
19.09.2018 - 10:57
epd
Der Journalist Deniz Yücel hat die Bundesregierung zu mehr Druck auf die Türkei aufgerufen. Für eine Zusammenarbeit mit dem Staat, in dem er selbst ein Jahr lang wegen Terrorismusvorwürfen inhaftiert war, müssten Bedingungen gestellt werden, sagte Yücel.
Die Stadt Wiesbaden hatte entschieden, die als Teil eines Kunstfestivals aufgestellte Statue aus Sicherheitsgründen abbauen zu lassen.
29.08.2018 - 11:41
epd
Ist das Kunst, oder muss das weg? Ein Standbild des türkischen Präsidenten Erdogan ist zwar von der Kunstfreiheit gedeckt. Doch weil es die öffentliche Sicherheit gefährdet, wurde es entfernt. Die Ausrichter der Biennale zeigen Verständnis.
 Mesale Tolu äußerte sich vor Journalisten nach Ihrer Freilassung auf dem Stuttgarter Flughafen.
26.08.2018 - 16:35
epd
Die in der Türkei angeklagte Journalistin Mesale Tolu ist wieder in Deutschland. Am Sonntagmittag landete die deutsche Staatsbürgerin 16 Monate nach ihrer Festnahme gemeinsam mit ihrem dreijährigen Sohn auf dem Stuttgarter Flughafen.
17.02.2018 - 12:19
epd
Deniz Yücel hat sich in einer ersten Videobotschaft zur Wort gemeldet. Der Journalist beklagt darin die Umstände seiner Freilassung und dankt seinen Unterstützern. Das Auswärtige Amt bekräftigt, dass es keine "schmutzigen Deals" gegeben habe.
29.07.2017 - 09:18
Theo Körner
epd
Trotz der schwierigen politischen Entwicklung in der Türkei unter Präsident Recep Tayyip Erdogan will die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) die Beziehungen zu der Metropole Istanbul weiter pflegen.
22.07.2017 - 13:48
epd
Die EU-Kommission unterstützt die neue Türkei-Politik der deutschen Bundesregierung. "Die Reaktion Deutschlands ist verständlich", sagte der zuständige EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn der Tageszeitung "Die Welt" (Samstag).
tuerkisches_wahlloka_53144629-i201.jpg
18.04.2017 - 15:47
epd
Viele in Deutschland lebende Türken haben für die Verfassungsänderung in der Türkei gestimmt. Nun wird über die Ursachen diskutiert.
01.03.2017 - 15:29
epd
Seit Montag sitzt der "Welt"-Korrespondent Yücel in Untersuchungshaft. Die Bundesregierung dringt auf eine schnelle Freilassung. Die EU-Kommission verknüpft den Fall mit dem EU-Beitritt der Türkei.
01.03.2017 - 10:38
epd
Nach der Anordnung von Untersuchungshaft für den "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel haben Bundestagsabgeordnete gefordert, den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan nicht in Deutschland für die von ihm geplante Verfassungsänderung werben zu lassen.
25.02.2017 - 17:31
epd
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die lange Inhaftierung des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel als ungerecht bezeichnet. Es sei "weder nötig noch fair, Deniz Yücel bis zu einer staatsanwaltschaftlichen Vernehmung so lange seine Freiheit zu nehmen", sagte Gabriel.
RSS - Erdogan abonnieren