Themen

documenta

Die documenta gilt als weltweit bedeutendste Reihe von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Sie findet alle fünf Jahre in Kassel statt (ursprünglich alle vier Jahre) und dauert jeweils 100 Tage.
Gemälde "People's Justice" wurde abgehängt
Antisemitismus
Die Antisemitismusbeauftragten von Bund und Ländern haben nach dem Skandal um antisemitische Darstellungen in einem Werk der documenta Aufklärung und Konsequenzen gefordert. Es dürfe nicht dabei bleiben, nur das Bild zu entfernen.
Gemälde des indonesischen Künstlerkollektivs "Taring Padi" wird verhüllt
Antisemitismus bei der documenta
In der Debatte um antisemitische Tendenzen auf der "documenta fifteen" hätte sich Landesbischof Ralf Meister ein früheres Eingreifen der Verantwortlichen gewünscht. Der EKD-Kulturbeauftragte kritisiert pro-palästinensische Propagandafilme.
Bundespräsident Steinmeier steht am Redepult auf der documenta
Weltkunstausstellung documenta
Bei der der Eröffnung der Weltkunstausstellung "documenta fifteen" in Kassel griff Bundespräsident Steinmeier die Antisemitismus-Vorwürfe gegen einige beteiligte Künstler auf. Jüdische Künstler aus Israel seien nicht beteiligt.
RSS - documenta abonnieren