Themen

Bildungspolitik

Die Schülerschaft an der Vincenzschule in Rüdesheim-Aulhausen reicht von geistig Behinderten bis hin zu Schwerstmehrfachbehinderten.
31.10.2018 - 15:20
Die deutsche Unesco-Kommission bekräftigt ihre Forderung nach einem inklusiven Schulsystem. Für gerechtere Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen sei eine Zusammenführung von Förderschulen und allgemeinen Schulen notwendig, erklärte die Kommission am Mittwoch in Bonn.
06.09.2018 - 13:45
Weltweit können mindestens 750 Millionen Erwachsene noch immer nicht lesen und schreiben. Die Anzahl der Analphabeten habe sich im Vergleich zum vorigen Jahr kaum verringert, teilte die Deutsche Unesco-Kommission in Bonn am Donnerstag mit.
Forderschüler Nenad M.
17.07.2018 - 15:19
Das Land Nordrhein-Westfalen muss dem ehemaligen Sonderschüler Nenad M. eine Entschädigung zahlen. Das Landgericht Köln gab am Dienstag dem 21-Jährigen recht, dass er zu unrecht jahrelang auf einer Förderschule unterrichtet wurde.
Alle Inhalte zu: Bildungspolitik
03.09.2015 - 16:43
epd
Seit drei Tagen streiken die christlichen Schulen in Israel, und ein Ende ist nicht in Sicht. "Solange keine Lösung erreicht ist, werden die 47 Schulen geschlossen bleiben", sagte Pater Abdel Masih Fahim, Direktor des Büros für Christliche Schulen, am Donnerstag dem epd.
Eine junge Frau wischt in einer Schule mit einem Schwamm das Wort "Hauptschule" von einer Tafel.
27.08.2015 - 11:56
epd
Menschen mit geringer Bildung leben in Deutschland immer häufiger an der Grenze zur Armut oder darunter. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, war 2014 jeder dritte Geringqualifizierte ab 25 Jahren armutsgefährdet.
Albert Schweizer erhält vom Frankfurter Oberbürgermeister Bockelmann (li.) den Ehrenbürgerbrief der Stadt.
14.06.2015 - 14:38
Karsten Packeiser
epd
Die Universität Mainz verweigert dem evangelischen Theologen Sebastian Moll die Habilitation. Ob die Ablehnung seiner Schrift wegen fehlender Substanz gerechtfertigt war oder es um eine Abrechnung mit einem Querdenker ging, könnte noch ein Fall für die Justiz werden.
Ein Rollstuhl steht im Klassenzimmer einer Gemeinschaftsschule.
14.06.2015 - 09:06
Miriam Bunjes
epd
Beim gemeinsamen Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Schülern knirscht es gewaltig.
06.06.2015 - 15:53
epd
Schon in der Grundschule sollte über andere Lebensformen gesprochen werden, damit sich Kinder aus solchen Familien nicht ausgegrenzt fühlen.
24.04.2014 - 12:08
epd
Er sollte sexuelle Vielfalt im Lehrplan verankern: Der baden-württembergische Bildungsplan
06.01.2014 - 09:02
Reimar Paul
epd
Wer nicht in der Familie aufwächst, wird wesentlich früher mit einem eigenverantwortlichen Leben konfrontiert.
27.05.2013 - 14:18
epd
Die Berliner Initiative Arbeiterkind.de hat dazu ausgerufen, Kinder aus nicht-akademischen Familien noch stärker zu einem Studium zu ermuntern.
11.02.2013 - 11:43
epd
Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat sich für stärker vereinheitliche Lehrpläne und gemeinsame Schulbücher in den Bundesländern ausgesprochen.
Analphabetismus in MV
05.01.2013 - 18:35
Verena Mörath
epd
Vielleicht ein Praktikum im Ausland? Oder lieber eine Lehre machen? Oder gleich studieren? Abiturienten haben oft die Qual der Wahl auf dem Weg in den Job. Im Gegensatz dazu fehlt Schulabbrechern oder gescheiterten Azubis jede Perspektive.
RSS - Bildungspolitik abonnieren