Personen

Matthias Albrecht

Matthias Albrecht

Foto: privat

Matthias Albrecht, geboren 1982, ist diplomierter Sozialarbeiter und hat einen Master in Gender Studies. Aktuell absolviert er ein Studium der Psychologie. Neben anderen Tätigkeiten doziert er als Hochschul-Lehrbeauftragter in den Disziplinen Psychoanalyse und Soziologie. Seinen Glaubensstil verortet Albrecht selbst im frommen landeskirchlichen Bereich.

Alle Inhalte zu: Matthias Albrecht
reisefuehrer_2.jpg
18.07.2018 - 10:32
Matthias Albrecht
Ruhe finden, Kraft tanken, das erhoffen sich viele, wenn sie dieser Tage in den Urlaub aufbrechen. Daran ist auch nichts auszusetzen. Doch es ist gut zu wissen, dass die wahre Quelle von Ruhe und Kraft, nicht viele Kilometer weit weg, sondern immer da ist, immer erreichbar, immer nur ein Gebet entfernt.
rosa_winkel_.jpg
13.06.2018 - 10:39
Matthias Albrecht
"Die Würde des Menschen ist unantastbar", so beginnt unser Grundgesetz. Auf diesen Satz baut Bundespräsident Frank Walter Steinmeier seine Rede anlässlich des 10. Jahrestages der Einweihung des Denkmales für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen zu Beginn diesen Monats auf. Doch ist die Würde der Homosexuellen in unserem Land wirklich so unantastbar?
Ilka Quindeau
07.05.2018 - 17:58
Matthias Albrecht
Wie beeinflussen unbewusste Fantasien unser Leben? Was prägt unser sexuelles Begehren? Und wie wirken sich Geschlechter- und Sexualitätsnormen auf das psychische Wohlbefinden aus? Die renommierte Psychoanalytikerin Ilka Quindeau spricht über diese und andere Fragen im Interview.
ich_hab_ja_nichts_gegen_Schwule_aber.jpg
04.04.2018 - 09:04
Matthias Albrecht
Wir alle sind homophob, konstatiert Johannes Kram, und dass wir das nicht wahrhaben wollen, gefährdet die Emanzipation Homosexueller. Mit seinem neuen Buch legt der Autor eine schonungslose Gesellschaftsanalyse vor, die falsche Sicherheiten erschüttert und gerade deshalb unverzichtbar ist.
kitt.jpg
28.02.2018 - 11:39
Matthias Albrecht
Die neue CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht durch die Ehe für alle den Zusammenhalt der Gesellschaft als gefährdet. Damit gibt sie sich als Akteurin einer höchst bedrohlichen Politik zu erkennen, einer Politik, die Diskriminierung als legitimes Mittel einsetzt, um Mehrheiten zu befrieden.
licht_.png
24.01.2018 - 09:22
Matthias Albrecht
Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude! Aber was wenn sich meine Freude eintrübt? Wenn sie unter dem Grau des Alltags zu verblassen droht? Ein alter Kirchenchoral kann helfen, die Freude an unserem Herrn immer wieder neu zu spüren. Eine Andacht.
kirche_regenbogen_2.png
20.12.2017 - 08:54
Matthias Albrecht
Liebende gleichen Geschlechts erhalten in der Württembergischen Landeskirche keinen Segen, so hat es die dortige Synode vor drei Wochen beschlossen. Ich habe Stimmen von Menschen aus der Württembergischen Landeskirche gesammelt, die für die Gleichstellung homosexueller Christ_innen kämpfen. Wie geht es ihnen nach dem Beschluss? Was möchten sie denen sagen, die gegen die Segnung stimmten? Und was erhoffen sie sich für die Zukunft?
bundesverfassungsgericht_2.jpg
15.11.2017 - 09:56
Matthias Albrecht
Die Einführung einer dritten Geschlechtskategorie fordert das Bundesverfassungsgericht. Viele reagieren hierauf zurückweisend. Die Gesellschaft solle sich nicht so viel mit Minderheiten befassen, wird argumentiert. Diese Einstellung ist kurzsichtig, undemokratisch und unchristlich. Denn das Urteil geht uns alle an.
rene_hornstein_2.jpg
11.10.2017 - 07:58
Matthias Albrecht
Was wünschen sich Trans*menschen? Wer sind für sie Verbündete und wer nicht? Welche Unterstützung wollen sie von ihrer Umwelt? Über diese Fragen hat René_ Hornstein mit Trans*menschen im Rahmen psychologischer Forschung gesprochen. Im Interview berichtet René_ von den Ergebnissen.
schlafsaele_2.jpg
06.09.2017 - 12:07
Matthias Albrecht
Tim ist nicht der erste homosexuelle Junge, der auf der Klassenfahrt ein Zimmer mit seinen Freundinnen teilen will. Aber Tim ist der erste, der öffentlich darum kämpft es zu dürfen. Das ist nicht nur sehr mutig, sondern auch sehr richtig, denn es ist an der Zeit einzusehen: Die generelle Geschlechtertrennung bei der Zimmerverteilung ist falsch.
RSS - Matthias Albrecht abonnieren