Personen

Karl Barth

Karl Barth

© Karl-Barth-Archiv Basel

Karl Barth war ein Schweizer evangelisch-reformierter Theologe und prägte die protestantische Theologie des 20. Jahrhunderts entscheidend mit. Er stellte sich gegen Adolf Hitler, protestierte gegen die Wiederaufrüstung der Bundesrepublik und warnte vor einer geistlosen Konsum-Gesellschaft.

12.12.2018 - 16:23
Bei allen Kriegen hat Karl Barth weitsichtig argumentiert und mit seinem "Gott spricht"-Ansatz hat er versucht, eine Theologie zu betreiben, von der aus Ansprüche, die in eine totalitäre Richtung gehen, auch kritisierbar werden. All das schätzt der Theologe Huizing an Karl Barth.
Der Bühnendichter und Schriftsteller Carl Zuckmayer und Karl Barth (1965) schlossen eine späte Freundschaft.
11.12.2018 - 16:04
Nicht nur Theologen sind von Karl Barth fasziniert. Auch chrismon-Herausgeber Arnd Brummer hat sich auf seine Weise - als glaubender Laie - dem "genossen Gottes", wie Freunde und Spötter den Sozialdemokraten Barth gern nannten, angenähert. Und sich bei ihm für etwas bedankt.
Karl-Barth-Preis an Schweizer Jurist Bernhard Christ.
10.12.2018 - 16:17
Der Schweizer Jurist Bernhard Christ ist mit dem Karl-Barth-Preis der Union Evangelischer Kirchen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (UEK) ausgezeichnet worden.
Alle Inhalte zu: Karl Barth
10.12.2018 - 09:22
Sandra Schildwächter, Lena Ohm
Karl Barth ist wohl einer der bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts. Er kritisierte den Nationalsozialismus, den Kalten Krieg sowie den Vietnamkrieg und hinterließ mit seiner "Kirchlichen Dogmatik" ein fast 10.000-seitiges Monumentalwerk. Stationen seines Lebens.
Portrait des Theologen Karl Barth
10.12.2018 - 09:22
Ulrich Körtner
Nicht nur die christliche Antwort auf die Gottesfrage werde heutzutage bezweifelt, so Ulrich Körtner, vielen sei die Frage als solche abhanden gekommen. Deswegen gewinne die Theologie Barths neu an Aktualität. Und das sind die Hintergründe des Plädoyers für mehr Karl Barth.
Der Theologe Karl Barth 1956 in Basel.
09.12.2018 - 15:17
epd
In Basel wird an diesem Montag das Karl-Barth-Jahr zur Erinnerung an den Schweizer Jahrhundert-Theologen eröffnet. Wie der Reformierte Bund in Deutschland weiter mitteilte, wird in diesem Rahmen auch der Barth-Preis 2018 an den Schweizer Juristen Bernhard Christ verliehen.
Karl Barth und Martin Niemöller
09.12.2018 - 09:29
Benjamin Dahlke
Karl Barth als Vertreter des engagierten Denkens und Glaubens. So sieht ihn Benjamin Dahlke, der als katholischer Theologe eine etwas andere Sicht auf den Jahrhundert-Theologen Barth hat.
Portrait des Theologen Karl Barth in Basel.
08.12.2018 - 09:30
Stephan Cezanne
epd
Reformierte und lutherische Christen erinnern 2019 mit einem Karl-Barth-Jahr an den evangelischen "Kirchenvater" des 20. Jahrhunderts. Mit dem Schweizer Pfarrer begann vor 100 Jahren eine neue Epoche der Theologie.
Grabstein Karl Barth
07.12.2018 - 16:08
Klaas Huizing
Karl Barth war verheiratet, Vater von fünf Kindern - und lebte mit Ehefrau und Geliebter unter einem Dach. Wie lebt man zu dritt? Wie wird der Alltag geregelt? Wie gehen die Frauen miteinander um? All diesen Fragen geht der Theologe Klaas Huizing nach.
RSS - Karl Barth abonnieren