Personen

Annette Kurschus

Annette Kurschus

© epd-bild/Peter Lessmann

Annette Kurschus, am 14.2.1963 in Rotenburg an der Fulda geboren, ist im hessischen Obersuhl und in Siegen aufgewachsen. Nach dem Abitur 1982 in Siegen studierte sie kurz Medizin und wechselte dann zur Evangelischen Theologie: Ab 1983 studierte sie in Bonn, Marburg, Münster und Wuppertal.

1989 kam sie als Vikarin nach Siegen-Eiserfeld. 1993 wurde Annette Kurschus Gemeindepfarrerin in Siegen-Klafeld, 1999 in Siegen-Weidenau. Bereits seit 2001 war sie außerdem stellvertretende Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Siegen. Von 2005 bis Februar 2012 stand sie als Superintendentin an der Spitze des Kirchenkreises Siegen.

Die Synode der Evangelischen Kirche von Westfalen wählte die Theologin im November 2011 als Präses der westfälischen Landeskirche. Dieses Amt trat sie am 1. März 2012 an. Seit November 2015 ist Annette Kurschus zugleich Stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), seit 2016 Beauftragte des Rates der EKD für die Beziehungen zu den polnischen Kirchen.

Sie ist Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Bibelgesellschaft (seit 2017) sowie Mitherausgeberin des evangelischen Magazins chrismon (seit 2014) und der evangelischen Monatszeitschrift zeitzeichen. 

Einsamkeit in Zeiten von Corona
19.11.2020 - 14:24
Zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind Kontaktbeschränkungen nach Auffassung der westfälischen Präses Annette Kurschus ein entscheidendes Mittel. Für das soziale Miteinander seien sie aber verheerend, sagt die Theologin im Interview
Westfälische Synode mit  Annette Kurschus
16.11.2020 - 19:06
Das Thema Corona hat den Auftakt der westfälischen Landessynode geprägt, die am Montag zu einer digitalen Jahrestagung zusammenkam. Präses Annette Kurschus hob hervor, in dieser Zeit "die Frage nach Gott hochzuhalten".
Alle Inhalte zu: Annette Kurschus
01.03.2020 - 11:14
epd
Zwei kunstvolle Altarteile, die nach dem Zweiten Weltkrieg nach Berlin gelangten, kehren an ihren ursprünglichen Ort in Danzig zurück.
Religionsunterricht
28.02.2020 - 12:30
epd
Die stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, befürwortet einen gemeinsamen Religionsunterricht von Christen und Muslimen.
Bibel liegt neben Kreuz auf Tisch
01.01.2020 - 16:37
epd
Erderwärmung, Populismus, verrohende politische Kultur - angesichts beunruhigender Entwicklungen rufen die Kirchen zu Gottvertrauen und Mut im neuen Jahr auf. Der Papst nutzt seine Predigt am Neujahrstag für einen Appell gegen Gewalt an Frauen.
Seit 2015 ist die 56-Jährige Annette Kurschuss auch stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)
20.11.2019 - 09:55
epd
Die Theologin Annette Kurschus steht für weitere acht Jahre an der Spitze der Evangelischen Kirche von Westfalen. Die Landessynode bestätigte sie in Bielefeld mit 149 von 160 Stimmen.
Die westfälische Präses Annette Kurschus plädiert für eine "öffentliche Theologie".
14.11.2019 - 15:37
Ingo Lehnick
epd
Sie gilt als Meisterin des geschliffenen Wortes. Eine fromme und zugleich politische Kirche wolle sie vertreten, sagt Annette Kurschus. Die Theologin steht vor ihrer Wiederwahl als Präses der westfälischen Kirche. Und vor großen Herausforderungen.
Dreifaltigkeitskirche in Warschau
01.09.2019 - 15:21
Annette KurschusAnnette Kurschus, Jerzy Samiec
In der Dreifaltigkeitskirche in Warschau fand ein Gedenk- und Friedensgottesdienst zu "80 Jahre Deutscher Überfall auf Polen und Beginn des Zweiten Weltkrieges" statt. Die Predigt im Wortlaut.
Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, auf dem roten Sofa der Kirchenpresse beim Deutschen Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund .
18.07.2019 - 12:52
EMVD
Annette Kurschus spricht auf dem roten Sofa beim Kirchentag in Dortmund darüber, was eine Präses macht, über die kirchliche Position der "Ehe für alle" und welche Bedeutung ihr Taufspruch für ihr Leben und ihr Amt hat.
Der Dortmunder U-Turm.
22.06.2019 - 14:59
epd
Mehr Menschen als erwartet haben den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund besucht. Das teilten die Veranstalter am Samstag, einen Tag vor Abschluss des Protestantentreffens, auf der Bilanz-Pressekonferenz mit.
Zuschauer vor der Bühne des "roten Sofas" auf dem Dortmunder Messegelände.
22.06.2019 - 11:11
Bekannte Theologen wie Bedford-Strohm und Käßmann, Prominenz aus der Politik wie Habeck und Sierau, Journalisten-Legenden wie Leyendecker und Breuckmann und viele mehr haben am Freitag auf dem roten Sofa Platz genommen. Ein Best-of vom Freitag, 21. Juni 2019.
Kirchentagsbesucher und -besucherinnen strömen auf dem Dortmunder Ostwall zum Eröffnungsgottesdienst
19.06.2019 - 22:48
Stefanie Spitzer
Der Kirchentag 2019 in Dortmund startet mit bestem Sommerwetter, viel Musik und totalem Gottvertrauen.
RSS - Annette Kurschus abonnieren