Ein bewegendes Jahr mit der Königin

Ein bewegendes Jahr mit der Königin
Von März bis Oktober 2010 bietet das Evangelische Kulturbüro Ruhr.2010 allen Interessierten sieben Rundfahrten zu herausragenden Orgeln im Ruhrgebiet an. Jede Fahrt ermöglicht es den Teilnehmern, vier bis fünf Instrumente anhand von Vorträgen, Klangbeispielen und kurzen Konzerten kennen zu lernen und auch selbst in die Tasten zu greifen.

"Wir möchten, dass sie die Schönheit der 'klingenden Königinnen des Ruhrgebiets' mit allen Sinnen erleben", erklären die Organisatoren. Die Reihe ist ein Teil des Kulturhauptstadt-Projekts "Ein Jahr mit der Königin - Orgellandschaft Ruhr".

Vor der ersten Orgelrundfahrt gibt es einen Vortrags- und Einführungsabend. Er findet am Freitag, 5. März, um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr statt. Referent ist Bernhard Schüth, Kantor und Organist der Kirchengemeinde.

Multimedialer Einblick in die Entstehung einer Orgel

In multimedialer Form wird er den Besuchern zeigen, wie eine Orgel entsteht - vom Pfeifengießen über den Bau von Windladen und Prospekt bis hin zum Aufbau in der Kirche. Außerdem wird ein Einblick in die Geschichte der Orgel in Europa geboten, die bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht.

"Anhand von Pfeifenmaterial, Bauplänen und Klangbeispielen kann die einzigartige Verbindung von klingender Architektur und Maschine, die eine Orgel ausmacht, an diesem Abend mit allen Sinnen erlebt werden", kündigte Schüth an. Der Eintritt zum Vortragsabend ist frei, um Anmeldung wird gebeten (Telefon 0201 589675).

Klangbeispiele und Kurzkonzert

Die sieben Rundfahrten finden am 28. März, 9. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 29. August, 26. September und 3. Oktober statt und starten jeweils um 11.30 Uhr in Essen. Sie können einzeln und unabhängig vom Vortragsabend gebucht werden. Jede der Fahrten führt zu vier oder fünf Orgeln.

Die Instrumente werden von ihren jeweiligen Organisten anhand von Klangbeispielen vorgestellt; es folgt ein etwa zwanzigminütiges Konzert. Die Teilnahmekosten betragen je nach Dauer der Fahrt 18, 19 oder 20 Euro pro Person.

Anmeldung ist obligatorisch

Anmeldungen für die Orgelfahrten nimmt der Kooperationspartner des Evangelischen Kulturbüros, das Unternehmen Gossens Reisen (Telefon 0201 2805511) entgegen.

Weitere Infos im Netz:
www.evangelisch2010.de
www.kulturkirche-essen.de
www.gossens-reisen.de.