Weihnachtsmann - zwischen Folklore und Kommerz

Weihnachtsmann - zwischen Folklore und Kommerz
Jeden Tag erklären wir in der Adventszeit einen Begriff rund um die besinnlichen Tage. Nach dem Nikolaus ist heute derjenige an der Reihe, der ihm den Job streitig macht - und auch sonst alles um Weihnachten herum zu übernehmen scheint.

Ob der Weihnachtsmann nun aus Werbezwecken von Coca Cola erfunden wurde oder aber eine Folklorefigur ist, die schon lange vor dem Zeitalter der Massenmedien auf der ganzen Welt gab, etwa als "Väterchen Frost" (Deduschka Moros) in Russland, ist uns auch nach hartnäckiger Recherche noch nicht ganz klar geworden. Dass der Nikolaus aber "echter" und ursprünglicher ist, zeigt der Sinterklaas, der von holländischen Emigranten in die USA gebracht wurde, wo er sich in den Weihnachtsmann verwandelte. Wir von evangelisch.de ziehen deshalb den Nikolaus vor und erklären uns zur weihnachtsmannfreien Zone. Weiteres zu dieser heiklen Problematik auch in unserem Blog "Stilvoll glauben".

Das Weihnachts-ABC im Überblick findet Ihr auf der rechten Seite.