Drei neue Autobahnkirchen vor Eröffnung

Autobahnkirche Medenbach

Foto: epd-bild/Norbert Neetz

Drei neue Autobahnkirchen vor Eröffnung
In diesem Jahr sollen drei weitere Autobahnkirchen eröffnet werden: In Zeestow bei Berlin, im thüringischen Bibra bei Meiningen und an der Kochertalbrücke bei Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg.

Die drei neuen Kiirchen sollen in das bundesweite Netzwerk der Autobahnkirchen aufgenommen werden, sagte der Geschäftsführer der Gruppe "Versicherer im Raum der Kirchen" (VRK), Georg Hofmeister, am Dienstag im niedersächsischen Holle. Dort berieten Vertreter der insgesamt 40 Autobahnkirchen bei einer ökumenischen Konferenz über ihre Arbeit.

Rund eine Million Menschen besuchten jährlich die Autobahnkirchen, sagte Hofmeister. Viele schätzten die Ruhe und Anonymität der Orte. Die Versicherungsgruppe vernetzt das Angebot der 18 evangelischen, 8 katholischen und 14 ökumenisch getragenen Kirchen und Kapellen entlang der Autobahnen. Die VRK sind nach eigenen Angaben eine Gruppe deutscher Versicherungsunternehmen, die sich auf den Versicherungsbedarf von Privatkunden im kirchlichen Umfeld spezialisiert haben.

Die Kirche in Zeestow an der A10 am Berliner Ring soll den Angaben zufolge am 22. Juni eröffnet werden. Die Kirche an der Kochertalbrücke an der A 6 nimmt bereits am 6. April ihre Arbeit auf. Die Einweihung der Kirche in Bibra an der A71 südlich von Meiningen sei für den 15. Oktober geplant.

Meldungen

Top Meldung
Hagia Sophia
Der Weltkirchenrat appelliert an den türkischen Präsidenten Erdogan, seine Entscheidung zu überdenken. Auch der EU-Außenbeauftragte und die Unesco äußern sich besorgt darüber, dass das Wahrzeichen Istanbuls kein Museum mehr sein soll.