Sächsische Landeskirche vergibt Medienpreis

Sächsische Landeskirche vergibt Medienpreis
Im Rahmen ihrer Frühjahrssynode hat die Sächsische Landeskirche den Evangelischen Medienpreis 2013 vergeben. Für ihre Internetseiten wurden dabei Kirchengemeinden in Schmannewitz-Bucha, Radebeul und Zwickau sowie das Kirchspiel Lengenfeld-Plohn-Röthenbach ausgezeichnet.

Der Preis wird jährlich vom Evangelische Medienverband in Sachsen (EMV) verliehen. Gesucht wurden die besten Internetauftritte von Gemeinden, Kirchspielen und diakonischen Einrichtungen in Sachsen. Eine Jury aus Publizisten und Kirchenvertretern prämierte aus 39 Teilnehmern die ersten drei Plätze sowie einen Sonderpreis, wie es hieß. Die Siegerehrung fand im Festsaal der Dresdener Dreikönigskirche statt.

Die vier Gewinner erhalten jeweils eine Tagesfahrt für 45 Personen nach Wittenberg, einen Besuch des Bibelmobils in der eigenen Gemeinde,, einen großen Herrnhuter Stern für den Außenbereich sowie eine Anzeige in der Kirchenzeitung "Sonntag". Den Publikumspreis errang die Kirchgemeinde Limbach-Kändler. Sie erhält einen Büchergutschein der Evangelischen Verlagsanstalt über 150 Euro.

Meldungen

Top Meldung
Die Integrationsstaatsministerin Annette Widmann-Mauz fordert mehr Bewusstsein für rassistische Diskriminierung in Deutschland. "Wir müssen Rassismus erkennen, benennen und in allen Bereichen bekämpfen", sagte die CDU-Politikerin.