Mehr als 1.000 Teilnehmer zu "Bethel athletics" erwartet

Mehr als 1.000 Teilnehmer zu "Bethel athletics" erwartet
Mehr als 1.000 Athleten mit Behinderungen werden zu den diesjährigen "Bethel athletics" am 30. Juni in Bielefeld erwartet.

Erstmals werde beim dem bundesweiten Sportfest auch Turniertanzen als Disziplin aufgenommen, erklärten die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel am Donnerstag in Bielefeld. Weitere Disziplinen sind Laufen, Springen und Werfen sowie Judo, Reiten, Boule und Basketball. Ausgerichtet wird das Turnier zum ersten Mal auf dem Gelände der Universität Bielefeld.

Bethel-Chef Ulrich Pohl würdigte die langjährige Zusammenarbeit mit der Universität. Zu den gemeinsamen Projekten von Universität und Bethel gehören HighTech-Entwicklungen von Hilfen für behinderte Menschen, wie Universitätsrektor Gerhard Sagerer erklärte. Zudem gibt es nach seinen Worten eine fachübergreifende Epilepsieforschung sowie Untersuchungen zur Pflege von alten Menschen in Krankenhäusern oder zu behinderten Migranten.

Meldungen

Top Meldung
Derzeit finden Gottesdienste wegen der Corona-Pandemie nur ohne Gemeinde statt. Der Kirchenrechtler Heinig hält dies trotz der vorübergehenden Beschneidung der Religionsfreiheit für gerechtfertigt.