46.000 Kartenspiele für ABC-Schützen

Schulkinder sitzen in der Gruppe am Tisch

© vgajic/istockphoto/Getty Images

Erstklässler bekommen in Einschulungsgottesdiensten im Raum der Hannoverschen Landeskirche ein Kartenspiel mit dem Aktionsmotto "Du zählst". 650 Kirchen hatten 46.000 Aktionspakete für die ABC-Schützen bestellt.

Schulanfang mit Kirchen
46.000 Kartenspiele für ABC-Schützen
Der evangelische hannoversche Landesbischof Ralf Meister verschenkt zum Schulanfang in diesem Jahr Kartenspiele an mehr als 46.000 ABC-Schützen im Bereich der Landeskirche. Die Kinder bekommen in den Einschulungsgottesdiensten unter anderem ein Kartenspiel mit dem Aktionsmotto "Du zählst".

Die Kinder bekommen in den Einschulungsgottesdiensten das Kartenspiel mit dem Aktionsmotto "Du zählst", teilte die Landeskirche mit. Das Spiel fördere das Zahlenverständnis und helfe beim Üben einfacher Rechenaufgaben.
"Lesen, Schreiben, Rechnen - ja darum geht es in der Schule", sagte Meister. Vor allem aber zähle das Miteinander der verschiedenen Gaben. "Deshalb: Brecht gemeinsam auf, erkundet und verändert die Welt."

Mehr als 650 Kirchengemeinden haben den Angaben zufolge in diesem Jahr die Schulstarterpakete bestellt. Sie enthalten auch eine begleitende Broschüre für Eltern zum Religionsunterricht, die gemeinsam von der evangelischen und katholischen Kirche in Niedersachsen herausgegeben wird.

Für die Kirchengemeinden stellt die Landeskirche passend zur Aktion auch Plakate, Handzettel und Postkarten sowie einen Gottesdienstentwurf zum Download zur Verfügung. Die Schulanfangs-Aktion der Landeskirche gibt es seit dem Amtsantritt von Landesbischof Meister im Jahr 2011.

Mehr zu Bildung
Konfirmanden backen Brot für eine Spendenaktion
Wer konfirmiert werden will, der muss vorher ungefähr ein Jahr lang den Konfirmationsunterricht besuchen. Aus welchen Gründen diese Zeit das Leben der evangelisch.de-Redakteurin Anna Stuhlmann nachhaltig geprägt hat, können Sie hier lesen.
Mykola Gauk an seinem Lernplatz in Worms. Den Unterricht hört er übers Smartphone mit. Die Lehrer und Schüler sind teilweise in ganz Europa verstreut.
Ukrainische Kinder und ihre Lehrerinnen und Lehrer treffen sich über Europa verteilt zum Onlineunterricht. Das gibt ein bisschen Stabilität.