Thüringen plant Pflanzung von 100.000 Einheitsbäumen

Thüringen plant Pflanzung von 100.000 Einheitsbäumen

Zum Tag der Deutschen Einheit will Thüringen mit Hilfe der Bevölkerung bundesweit 100.000 Bäume pflanzen lassen. Unterstützt werde die Aktion unter anderem von Sponsoren und einer Spendenkampagne, teilte die landeseigene Behörde ThüringenForst am Dienstag in Erfurt mit. Thüringen hat noch bis Ende Oktober den Vorsitz im Bundesrat und ist damit in diesem Jahr Gastgeber für die bundesweiten Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober.

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) wolle mit der Baumpflanzung die 2019 eingeführte Tradition des "Einheitsbuddelns" fortsetzen, hieß es zur Erklärung. Dazu ist am 23. August "eine symbolische Startpflanzung" im Dreiländereck Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Forstamt Bleicherode-Südharz geplant.