Zahl der E-Bikes in Privathaushalten um 20 Prozent gestiegen

Zahl der E-Bikes in Privathaushalten um 20 Prozent gestiegen

Im Corona-Jahr 2020 haben die Menschen in Deutschland vermehrt E-Bikes gekauft. Zum Jahresanfang 2021 standen rund 7,1 Elektrofahrräder in den privaten Haushalten und damit 20 Prozent mehr als im Vorjahr (5,9 Millionen), wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Die E-Bikes verteilten sich auf knapp 5,1 Millionen Haushalte (2020: 4,3 Millionen), wie es weiter hieß. Damit besaß rund jeder achte Haushalt (13 Prozent) in Deutschland mindestens ein Elektrofahrrad. Anfang 2020 war es noch jeder neunte Haushalt (elf Prozent). Während 2021 in knapp zwei Dritteln (63 Prozent) der E-Bike-Haushalte jeweils ein Exemplar stand, besaß gut jeder dritte dieser Haushalte (34 Prozent) zwei Elektrofahrräder. Nur knapp drei Prozent verfügten über drei oder mehr E-Bikes.