Bundesregierung sagt Tag der offenen Tür ab

Bundesregierung sagt Tag der offenen Tür ab

Die Bundesregierung sagt ihren Tag der offenen Tür auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ab. Das teilte die Regierung am Donnerstag in Berlin mit. Trotz stark rückläufiger Infektionszahlen in Deutschland und der Impfung von immer mehr Menschen werde die Pandemie auch im August nicht überwunden sein, hieß es. Der seit 1999 veranstaltete Tag der offenen Tür lebe aber "vom Austausch vieler Menschen" und von der "nahen Begegnung".

Eine Veranstaltung mit etwa 100.000 Besucherinnen und Besuchern komme daher für diesen Sommer zu früh. Digitale oder Misch-Formate würden dem Charakter eines Tages der offenen Tür wiederum nicht gerecht. Bereits im vergangenen Jahr war die Großveranstaltung in der Hauptstadt wegen der Ansteckungsgefahr abgesagt worden.