Guterres legt Aufruf zur Wahrung der Menschenrechte vor

Guterres legt Aufruf zur Wahrung der Menschenrechte vor

UN-Generalsekretär António Guterres hat weltweite Angriffe auf die Menschenrechte angeprangert. Kein Land sei gegen diese Attacken immun, sagt Guterres am Montag vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf.

Der UN-Generalsekretär präsentierte einen Aufruf an alle Staaten, die Menschenrechte beherzt zu verteidigen. Die Achtung der Menschenrechte sei ein Grundpfeiler der Vereinten Nationen und wecke die besten Charaktereigenschaften der Erdenbewohner. Sie seien das Instrument, um Freiheit in den Gesellschaften wachsen zu lassen. Sie sicherten Stabilität und führten zu Solidarität.

Durch die Achtung der Menschenrechte werde das Leiden von Kindern, Frauen und Männern verringert und eine gerechte Welt geschaffen. Guterres sprach bei der Eröffnung der 43. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates, die bis zum 20. März dauert.

Meldungen