KMK-Präsidentin Hubig fordert Pakt für bessere Rechtschreibung

KMK-Präsidentin Hubig fordert Pakt für bessere Rechtschreibung

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Stefanie Hubig (SPD), hat sich für einen Pakt für bessere Rechtschreibung ausgesprochen. "Lesen, schreiben, rechnen - das müssen alle Kinder in der Grundschule lückenlos lernen", sagte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland" (Montag). Das sei eine "soziale Frage". Die 16 Länder sollten dazu noch stärker Expertenrat einholen und sich untereinander regelmäßig austauschen. Lehrerverbände beklagen immer wieder, dass die Rechtschreibleistungen von Schülerinnen und Schülern schwächer würden.

Meldungen

Top Meldung
Mann betet in Natur
In Zeiten der Corona-Pandemie bekommt der Karfreitag eine ganz besondere Bedeutung: Tod und Sterben sind ganz nah an die Menschen herangerückt. Die Kirchen rufen in diesem Jahr noch eindringlicher als sonst zu Hoffnung und Gottvertrauen auf.