Bonner Friedensforschungsinstitut BICC feiert 25-jähriges Bestehen

Bonner Friedensforschungsinstitut BICC feiert 25-jähriges Bestehen

Das Internationale Konversionszentrum Bonn (BICC) feiert am Mittwoch sein 25-jähriges Bestehen. Zur Jubiläumsfeier des Friedensforschungsinstituts wird unter anderem der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) erwartet. Das vom Land Nordrhein-Westfalen finanziell geförderte BICC betreibt Konfliktlösungsforschung und beschäftigt sich mit Fragen der Kleinwaffen-Kontrolle und der Migration.

Das Forschungszentrum wurde 1994 auf Initiative des damaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan und des früheren nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau (SPD) gegründet. Es gilt als eines der führenden deutschen Friedens- und Konfliktforschungsinstitute. Das Institut legt einen Schwerpunkt auf die Verbindung von Praxis und Forschung.

Meldungen

Top Meldung
Der evangelische Landesbischof Sachsens, Carsten Rentzing, tritt zurück
Der zurückgetretene sächsische Landesbischof Carsten Rentzing hat sich bei seiner Verabscheidung von den kritisierten früheren Texten distanziert, aber auch einen respektlosen Umgang mit seiner Person beklagt. Seine Familie spricht von "Rufmord".