Status Beziehung?! Interaktiver Online-Gottesdienst zum Thema Beziehung

Single Gottesdienst in Friedensgemeinde in Eppertshausen

© PR

Die Friedensgemeinde in Eppertshausen veranstaltet am 13. Mai 2019 um 19 Uhr einen interaktiven Online-Gottesdienst.

Status Beziehung?! Interaktiver Online-Gottesdienst zum Thema Beziehung
Das Evangelische Zentrum Frauen und Männer und die Online-Plattform evangelisch.de haben sich zusammengetan und veranstalten am 13. Mai 2019 um 19 Uhr einen interaktiven Online-Gottesdienst.

Auf der Seite www.rufnachmir.de kann man den Gottesdienst verfolgen und sich aktiv beteiligen. Das Thema wird die Frage sein: In wieweit spielt es eine Rolle, in einer Beziehung zu leben? Wie wichtig ist es? Sind Singles eigentlich besser dran als Menschen in einer Partnerschaft? Jedenfalls sind sie freier. Oder muss man Singles bedauern, weil sie so allein sind? Die Bibel sagt zweierlei: In der Schöpfungsgeschichte sagt Gott: "Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei!" (1. Mos 2,18). Für Paulus dagegen ist das Singlesein das Ideal für einen Christenmenschen. (1. Kor 7,1-9) Wie diese beiden Seiten zusammengehören, wird der Gottesdienst zeigen.

Wer teilnimmt, kann das über einen einfachen Internet-Browser tun. Chat und Livestream laufen über eine Software, die die Friedensgemeinde in Eppertshausen selbst entwickelt hat. Von dort wird der Gottesdienst gesendet. Auf diese Weise können auch Menschen teilnehmen, die nicht auf den Social Media wie Facebook oder Instagram unterwegs sind.

Frank Muchlinsky, Pfarrer bei evangelisch.de, über diesen besonderen Gottesdienst: "Wir hoffen darauf, dass sich möglichst viele Menschen online an dem Gottesdienst beteiligen werden. Ob nun Single oder in einer Beziehung lebend: Im Gottesdienst kommen wir zusammen."

Ruth Heß vom Evangelischen Zentrum Frauen und Männer: "Es wird um Zugehörigkeit gehen. Sich zugehörig zu fühlen – das ist für alle Menschen wichtig, egal in welcher Lebensform sie leben. Wir fragen: Was macht die Zugehörigkeit zu Gott mit uns und unserer Identität?"

Meldungen

Top Meldung
Ein ökumenischer Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom soll am 14. Dezember 2019 an die im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge erinnern.
Mit einer Mahnwache und einem ökumenischen Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom soll am 14. Dezember an die im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge erinnert werden.

aus dem chrismonshop

Glück und Segen
Herzlich willkommen! Ein neugeborenes Kind rührt die Herzen. Durch alle Zeiten und Kulturen, zeugt es engelsgleich von der Unverfügbarkeit menschlichen Lebens. Als Martin...