38. "Anlassen" der Maschinen an der Bergkirche Niedergründau

Aktionstag "Anlassen" in Niedergründau bei Gelnhausen

© epd-bild/Thomas Lohnes

Beim Aktionstag "Anlassen" in Niedergründau bei Gelnhausen eröffnen Motorradfahrer die Saison.

38. "Anlassen" der Maschinen an der Bergkirche Niedergründau
Motorradfahrer aus ganz Deutschland eröffnen am Sonntag, 28. April, an der Bergkirche Niedergründau bei Gelnhausen die Saison.

Das 38. traditionelle "Anlassen" der Maschinen unter dem Motto "gemeinsam unterwegs" beginne um 12 Uhr mit einem Gottesdienst, den Bikerpfarrer Thorsten Heinrich und der Propst für Rhein-Main, Oliver Albrecht, gestalteten, sagte Andreas Göring vom Verband Christlicher Motorradfahrer in Offenbach dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Um 14 Uhr startet ein Korso zum Festplatz Gelnhausen. Dort ist ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Musik und Informationen rund um die Verkehrssicherheit vorgesehen. Üblicherweise kämen zwischen 5.000 und 10.000 Biker zum "Anlassen", sagte Göring. In diesem Jahr rechne er wegen der schlechteren Wettervorhersagen und der vielen tödlich verlaufenen Unfälle in den vergangenen zwei bis drei Wochen mit höchstens 5.000 Fahrerinnen und Fahrern.  

Veranstalter sind der Beauftragte der beiden hessischen evangelischen Landeskirchen für die Motorradfahrer-Seelsorge, Pfarrer Heinrich, und der Verband Christlicher Motorradfahrer. Im vergangenen Jahr kamen rund 5.000 Motorradfahrer zum "Anlassen" nach Gelnhausen. Pfarrer Heinrich ist seit 2012 mit einer halben Stelle für die Motorradfahrerseelsorge der hessen-nassauischen und der kurhessischen Kirche zuständig. Er ist seit 38 Jahren Biker.

Meldungen

Top Meldung
Migrant steht an einem Zaun im Flüchtlingslager Lipa
Ein Bündnis von rund 140 Organisationen fordert die sofortige Evakuierung des Flüchtlingslagers Lipa in Bosnien und die Aufnahme der Schutzsuchenden in der EU.