Kirchliche Auszeiten im Trubel des Christkindlesmarkts

Auszeit auf Nürnberger Christkindlesmarkt

© magicbeam/stock.adobe

Auszeit vom adventlichen Trubel auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt bietet die Stadtkirche Nürnberg an.

Kirchliche Auszeiten im Trubel des Christkindlesmarkts
Den Nürnberger Christkindlesmarkt-Besuchern bieten die Kirchen auch dieses Jahr wieder ein Programm an. 90 Sekunden dauert das tägliche Adventswort auf dem Christkindlesmarkt.

24 Frauen und Männer der katholischen und evangelischen Kirche gestalten einen adventlichen Impuls als Kurzandachten, Geschichten, Bibelwörter und Erzählungen, teilte die Nürnberger Stadtkirche am Montag mit. Jeden Abend um 17.30 Uhr werde eine Glocke zum "AdventsWort" auf der Bühne des Christkindlesmarkts vor der Frauenkirche rufen.

Den Anfang zur Reihe macht der evangelische Stadtdekan Jürgen Körnlein am 1. Dezember. Am Heiligen Abend (24. Dezember) gestalten Körnlein und sein katholischer Amtskollege Hubertus Förster bereits um 12 Uhr eine ökumenische Andacht auf der Bühne des Marktes. Mit dabei ist das Nürnberger Christkind. Der berühmte Nürnberger Christkindlesmarkt wird in diesem Jahr am 30. November mit dem Prolog des amtierenden Christkinds Rebecca Ammon eröffnet.

Meldungen

Top Meldung
Sterbebegleitung im Hospiz
Die Sorge um schwer kranke und sterbende Menschen steht im Mittelpunkt der diesjährigen "Woche für das Leben". Die von katholischer und evangelischer Kirche gemeinsam organisierte bundesweite ökumenische Aktionswoche wird am Samstag mit einem Gottesdienst in Augsburg eröffnet.