Harald Glööckler: Ich spreche Gott jeden Tag

Harald Glööckler

Foto: Sven Hoppe/dpa

Harald Glööckler

Harald Glööckler: Ich spreche Gott jeden Tag
Modedesigner Harald Glööckler ist nach eigenen Worten im engen Zwiegespräch mit Gott.

"Ich sehe und spreche Gott jeden Tag", sagte der 53-Jährige dem Portal "bild.de" (Donnerstag). Gott erscheine ihm in den unterschiedlichsten Facetten. "Gott ist überall - manchmal auch im Himmel."

Der Modeschöpfer wuchs nahe einer evangelischen Kirche in Maulbronn-Zaisersweiher in Baden-Württemberg auf, in der er auch getauft und konfirmiert wurde. "Gott macht mir immer Mut", sagt Glööckler, der sich in seinem Buch " Kirche, öffne dich!" mit der Frage auseinandersetzt, wie die Kirche heute mehr Menschen erreichen kann.

Mehr zu Beten
Jesus-Statue in einer katholischen Kirche
Alisa will sich evangelisch taufen lassen. Sie betet gern und möchte das in einer Kirche tun. Geht auch eine katholische Kirche? Sie hat Bedenken. Johanna Klee hat Antworten.
Hände beten
Die Gebetswoche der Evangelischen Allianz startet am Sonntag und steht in diesem Jahr unter dem Motto "Der Sabbat". Bis zum 16. Januar gibt es auf der Internetseite der Aktion jeden Tag einen Impuls.

"Gott freut sich, wenn wir ein erfülltes Leben führen", sagte Glööckler. Er werte nicht und liebe bedingungslos. Und ihm sei es "völlig egal, wie Harald Glööckler aussieht", sagte der exzentrische Designer, der sich diversen Schönheitsoperationen unterzogen hat.

Buchinformation: Harald Glööckler: "Kirche, öffne dich! - Hat die Kirche noch Zukunft? Was sich ändern muss." adeo Verlag, Wetzlar 2018. 22 Euro