Benedikt XVI. feiert sein 65. Priesterjubiläum mit Papst Franziskus

Benedikt XVI. feiert sein 65. Priesterjubiläum mit Papst Franziskus
Am 29. Juni 1951 wurde der emeritierte Papst Benedikt XVI. zum Priester geweiht. Das Jubiläum wird er gemeinsam mit seinem Nachfolger feiern.

Benedikt XVI. und der amtierende Pontifex Franziskus werden am 28. Juni in der Sala Clementina im Apostolischen Palast anlässlich des Jahrestages an einem Festakt teilnehmen, wie die vatikanische Ratzinger-Stiftung am Dienstag mitteilte.

Am 29. Juni 1951 wurde Joseph Ratzinger vom damaligen Münchner Erzbischof, Kardinal Michael von Faulhaber, im Dom von Freising zum Priester geweiht. Papst Paul VI. ernannte den Theologieprofessor 1977 zum Erzbischof von München. Vier Jahre später berief ihn Johannes Paul II. auf den Posten des Präfekten der vatikanischen Glaubenskongregation. Aus dem Konklave nach dessen Tod ging Ratzinger 2005 als Papst Benedikt XVI. hervor. Seit seinem Rücktritt von 2013 lebt Benedikt (89) als emeritierter Papst in einem Kloster im Vatikan.

Themen

Meldungen

Top Meldung
"Digitaler Kirchgang"
Besucher von Online-Gottesdiensten wünschen sich auch über die Corona-Pandemie hinaus weiterhin digitale Angebote. Dies ergab eine Studie im Auftrag mehrerer evangelischer Landeskirchen mit knapp 5.000 Befragten.