Buch über kirchliche Stiftungen erscheint

Buch über kirchliche Stiftungen erscheint
Die Dokumentation mit 110 Einzelbeispielen ist die erste umfassende Publikation über das kirchliche Stiftungswesen in Deutschland.

Anfang Januar erscheint die Publikation "Engagiert für Gott und die Welt" über das kirchliche Stiftungswesen auch als Buch. Seit Oktober sind die Texte bereits im Internet zu lesen, mit dem Jahreswechsel sollen sie auch gedruckt vorliegen, schreibt der Herausgeber des Buches, der Bundesverband Deutscher Stiftungen, in seiner jüngsten Ausgabe der Mitgliederzeitschrift "StiftungsWelt".

 

Die Dokumentation mit 110 Einzelbeispielen sei die erste umfassende Publikation über das kirchliche Stiftungswesen in Deutschland. Bundesweit gibt es nach Schätzungen des Verbandes rund 30.000 Kirchenstiftungen, die sich etwa für soziale Zwecke, Bildung, Kultur oder den Erhalt von Baudenkmälern einsetzen.

Ziel des Buches, das vom Arbeitskreis Kirchen im Dachverband betreut wurde, ist es, "Menschen für das kirchliche Stiftungswesen zu begeistern und sie zum Mitmachen zu bewegen", schreibt einer der Autoren, Christian Schlichter. Noch sei wenig bekannt über das kirchliche Stiftungswesen, fehlten belastbare Daten und Fakten: "Man kann in ihm einen zum Teil noch schlummernden Riesen vermuten", betont Schlichter.

Meldungen

Top Meldung
Kerze am Sterbebett eines Bewohners im Hospiz "St. Hildegard" in Bochum.
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bedford-Strohm, bleibt bei seiner Ablehnung von Suizidassistenz in kirchlichen Einrichtungen. Er entnehme dem fünften Gebot "Du sollst nicht töten" einen klaren Auftrag, sich für den Schutz des Lebens einzusetzen.