Franziskus reist erstmals nach Afrika

epd-bild/Benjamin Ramauge

Der Papst besucht im November Afrika.

Franziskus reist erstmals nach Afrika
Der Papst wird noch in diesem Jahr Afrika besuchen. Franziskus reist unter anderem in einen Slum in Kenias Hauptstadt Nairobi.
Deutschland spricht 2019

Rom (epd)Auf dem Besuchsprogramm der Reise Ende November stehen Kenia, Uganda und die Zentralafrikanische Republik, wie der Vatikan am Donnerstag mitteilte. Damit folge der Papst einer Einladung der Staatschefs und der Bischofskonferenzen der drei Länder. Zunächst wird Franziskus vom 25. bis 27. November Kenia besuchen. Er reist dann weiter nach Uganda und ist danach vom 29. bis 30. November in der Zentralafrikanischen Republik.

In Kenia sieht das Programm Gespräche mit dem Präsidenten, eine Messe und ein Treffen mit Priestern und Ordensleuten vor. Zudem werde Franziskus das Büro der Vereinten Nationen in Nairobi besuchen und einen Abstecher in die Slums der Hauptstadt machen. Es ist die elfte Auslandsreise des Papstes seit seinem Amtsantritt im März 2013 und zugleich die erste nach Afrika. Ende September wird Franziskus Kuba und die USA besuchen.