Thüringer Orgelsommer eröffnet

Thüringer Orgelsommer eröffnet
Mit Orgelmusik und Männerchor hat am Samstag in der Bachkirche von Arnstadt der Thüringer Orgelsommer 2015 begonnen.

Im 24. Jahrgang des Orgelsommers stehen bis 2. August insgesamt 44 Konzerte in Kirchen, Museen sowie Gärten des Freistaates auf dem Programm. Mitwirkende sind international renommierte Organisten sowie zahlreiche weitere Instrumentalisten und Sänger.

Neben Konzerten auf wertvollen Kirchenorgeln sind Kombinationen unter anderem mit zwei Cembali sowie mit Trompete und Panflöte angekündigt. Für Dienstag wird in der Margarethenkirche Gotha der Dresdner Kreuzchor erwartet. Der Ausklang bietet unter dem Motto "Church meets Synagogue" die Begegnung von synagogaler und deutscher Musik.

Die Konzerte der 1992 begründeten Reihe werden nach Angaben des Trägervereins in jedem Jahr von rund 10.000 Zuhörern besucht. Der Erlös ist laut Satzung zur Unterstützung von Sanierungsarbeiten an den etwa 2.000 historischen Kirchenorgeln in Thüringen bestimmt.

Meldungen

Top Meldung
Einen Tag lang hat die Stadt Augsburg für den Frieden geworben. Auf dem Programm des dortigen Friedensfestes standen am Samstag Gottesdienste, Picknicks und die Bekanntgabe der neuen Friedenspreis-Träger.