Zweite Bischöfin für Kirche von England ernannt

Zweite Bischöfin für Kirche von England ernannt
Die Anglikaner bekommen eine weitere Bischöfin. Nachdem im Januar mit Libby Lane erstmals eine Frau Bischöfin der Kirche von England wurde, ist nun Alison White die zweite. Die anglikanische Kirche hatte jahrelang über die Einführung von Bischöfinnen diskutiert.

In der anglikanischen Kirche von England ist Alison White zur zweiten Bischöfin ernannt worden. Die 58-jährige White wird Regionalbischöfin von Hull, wie die anglikanische Kirche am Mittwoch mitteilte. Dort folgt sie auf Richard Frith, der im November Bischof von Hereford wurde. Die Bischofsweihe erfolgt am 3. Juli in York. Die Theologin, zuletzt Pfarrerin in Riding Mill in der Diözese Newcastle, ist mit Hilfsbischof Frank White verheirate

Im Januar wurde mit Libby Lane erstmals eine Frau Bischöfin der anglikanischen Kirche von England. Ihre Weihe zur Bischöfin von Stockton gilt als historischer Schritt für die Kirche in England. Zwei Jahrzehnte nach der Zulassung von Frauen zum Priesteramt können Frauen in der Kirche von England seit November 2014 auch Bischöfinnen werden. Noch im November 2012 war ein Gesetzentwurf zur Einführung von Bischöfinnen überraschend gescheitert und hatte die Kirche in eine tiefe Krise gestürzt.

Während die Kirche von England lange mit sich gerungen hat, Frauen zum Bischofsamt zuzulassen, sind andere anglikanische Kirchenprovinzen schon weiter: Weltweit gibt es zwischen 20 und 30 anglikanische Bischöfinnen, unter anderem in Irland, Wales, Kanada, USA, Australien, Neuseeland und Kuba.

Meldungen

Top Meldung
Blühstreifen für Insekten am Feldrand  fördern biologische Artenvielfalt in der Nordkirche.
Eine Internetseite informiert seit Montag darüber, wie Kirchenland im Bereich der evangelischen Nordkirche landwirtschaftlich so genutzt werden kann, dass es der biologischen Artenvielfalt nutzt.