100. "Fairtrade-Schule" ausgezeichnet

100. "Fairtrade-Schule" ausgezeichnet
In Deutschland dürfen mittlerweile 100 Schulen den Titel "Fairtrade-School" tragen.

Als 100. Einrichtung wurde die Janusz-Korczak-Schule in Köln ausgezeichnet, wie der Verein Transfair am Donnerstag in Köln mitteilte. "Fairtrade-Schulen" verkaufen unter anderem fair gehandelte Produkte und behandeln das Thema auch im Unterricht.

Um den Titel "Fairtrade-School" zu erhalten, muss sich an der Schule zunächst eine Arbeitsgemeinschaft gründen und gemeinsam mit der Schulleitung einen Plan zur Umsetzung des Konzepts aufstellen. Weitere Kriterien sind, dass ethisch gehandelte Produkte an der Schule verkauft und Gemeinschaftsaktionen zum Thema angeboten werden. Die Kampagne "Fairtrade-Schools" startete im Oktober 2012 in Nordrhein-Westfalen. Seit Mitte 2014 können sich Schulen aus ganz Deutschland bewerben.

Meldungen

Top Meldung
Wolfram Steckbeck vor dem Engelsgruß in der Nürnberger Kirche St. Lorenz
Wie politisch darf Kirche sein? Ein Thema, über das regelmäßig heiß diskutiert wird. In den Kommentargottesdiensten der Nürnberger Lorenzkirche haben Statements zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen seit einem halben Jahrhundert ihren Platz.