Kirche ist cool

Kirche ist cool
Ganz Deutschland ächzt unter der Hitze. Ganz Deutschland? Wir hätten da ne Idee …

Schon gemerkt? Es ist ein klein wenig warm derzeit draußen. Und drinnen erst recht. Alle klagen über die Hitze. Die Deutschen machen Siesta wie in Südeuropa, wo sie können. In der Stadt hangeln sie sich von Schattenplätzchen zu Schattenplätzchen.

Wie gut, dass wir die Kirchen haben! Während wir im Winter regelmäßig über die zu sparsam eingestellte Kirchenheizung klagen (Brauchen wir wirklich 16 Grad? Oder reichen vielleicht auch 12 für eine Stunde Gottesdienst?), können wir jetzt, im Hochsommer, unsere Qualitäten voll ausspielen. Kommen Sie doch einfach mal rein. Nach der langen Hitzeperiode haben sich zwar selbst die dicksten Mauern schon ordentlich aufgeheizt – trotzdem aber ist es zumindest in den alten Kirchen oft immer noch angenehm kühl im Vergleich zum Rest der Stadt.

Nutzen Sie doch mal diese Möglichkeit. Ruhe, Stille und Kühle. Egal, ob zu Hause oder irgendwo im Urlaub. Es muss ja nicht immer die überlaufene Touristenkathedrale sein. Und keine Angst, Sie müssen nicht gleich wieder in die Kirche eintreten und auch keine drei Vaterunser sprechen, noch dazu auswendig. Einfach mal durchschnaufen und die Zeit genießen.

Wir wünschen Ihnen kühle Gedanken.

weitere Blogs

... auch das ist möglich im Internet. Tägliche, gern frühmorgens verschickte E-Mail-Newsletter sind eine onlinejournalistische Form auf der Höhe der Zeit.
Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July hat sich bei Homosexuellen entschuldigt. Die Öffnung der Segnung gilt in der Landeskirche Württemberg jedoch nur eingeschränkt.
Irgendwo in Nordrhein-Westfalen, in einer kleinen und eher zufällig entdeckten Saunalandschaft, studiere ich den Aufgussplan auf dem Flatscreen im Eingangsbereich. Zwischen so Gewöhnlichem wie „Citrustrilogie“ oder „Eis auf Heiß“ lese ich eben auch „Event-Sauna“. Achtung: Spoiler-Alarm! —> Tolle Erfahrung
Muße habe ich nicht mehr einfach so, ich muss sie aktiv zulassen. Auch in den Momenten, in denen Technologien wie E-Scooter die Muße-Momente einfach überspringen können.
Das war unser Kirchentag 2019
evangelisch.de- und chrismon-Redakteurinnen und Redakteure haben für Euch den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund 2019 besucht. Hier geht es zu unseren multimedialen Impressionen aus fünf aufregenden Tagen.