Blogs
Kirchentag 2019

Kirchentag 2019

evangelisch.de und chrismon nehmen euch mit auf den Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Dortmund! Vom 19. bis zum 23. Juni bloggen wir hier vom Kirchentag in Dortmund und erzählen von Podien, Bibelarbeiten, Konzerten, Gottesdiensten, Diskussionen und unseren Beobachtungen in Texten, Bildern und Videos.

Blogeinträge im Überblick
22.06.2019 - 14:13
Beim Podium über sexualisierte Gewalt schwankten die Betroffenen zwischen Wut und Verständnis
Dietmar Korthals an der Orgel
22.06.2019 - 13:16
Jeder kennt die Lieder, doch auf der Orgel gespielt klingen sie plötzlich ganz anders. Das Gefühl hatten die Besucher des...
22.06.2019 - 12:59
Wegen ein bisschen zu viel Sonnencreme erfahre ich in der Regionalbahn von Essen nach Dortmund, warum es die beiden starken...
22.06.2019 - 12:34
Wie viel Religion verträgt unsere Gesellschaft? Ein Podium über Christian Wulffs viel diskutierten Satz "Der Islam gehört zu...
Feierabendmahl: Unterm Regenbogen
22.06.2019 - 12:23
Für viele fühlt es sich an wie nach Hause zu kommen. Das Feierabendmahl "Unterm Regenbogen" in der Lutherkirche bringt...
Zuschauer vor der Bühne des "roten Sofas" auf dem Dortmunder Messegelände.
22.06.2019 - 11:11
Bekannte Theologen wie Bedford-Strohm und Käßmann, Prominenz aus der Politik wie Habeck und Sierau, Journalisten-Legenden wie...
22.06.2019 - 11:05
Am Donnerstag durfte ich das Abschlussstatement zum Podium „Macht – Ohnmacht – Machen“ halten, Teil der Podienreihe zu...
22.06.2019 - 10:56
Christlich-muslimische Bibelarbeit, so ist die kabarettistische Einlage angekündigt. Die Kabarettisten Kerim Pamuk und Lutz von...
Fotobanner, das für den ÖKT wirbt
22.06.2019 - 09:04
... und die Gastgeberstadt des Ökumenischen Kirchentags 2021 jetzt schon erleben.
Pastorinnen und Pastoren am runden Tisch bei dem Workshop "Pastorale Identität im Netz" auf dem Kirchentag 2019 in Dortmund
21.06.2019 - 21:16
Immer mehr Pfarrerinnen und Pfarrer tummeln sich in Sozialen Netzwerken, nicht nur als Nutzer, sondern vor allem als Sender...

weitere Blogs

Eine gezielte Veränderung der sexuellen Präferenz ist nicht möglich. Auch nicht durch Therapie. Trotzdem wehren sich Menschen aus dem christlich- fundamentalistischen Lager vehement gegen ein Verbot solcher pseudotherapeutischer Verfahren. Ihre Argumente bleiben dabei haltlos und verweisen vielmehr auf die pathologisch anmutenden Zustände in vielen ihrer eigenen Gemeinden.
Beten hilft. Was für ein lapidarer Satz von einer, die glaubt. Wie arrogant er daherkommt! Wie überheblich. Wie muss er erst Leuten erscheinen, die nicht glauben?
Auch der Terrorist von Halle hat seinen Angriff auf die Synagoge live gestreamt. Es sind die neuen Bekennerschreiben - und wirksam verhindern lassen sie sich nicht.
So eine Bibel kann echt richtig gefährlich sein. Jedenfalls am Bodensee.
... bleibt ein spannendes Echtzeit-Experiment: weil völlig unklar ist, was daraus wird. Die letzte Medienkolumne auf evangelisch.de.
RSS - Kirchentag 2019 abonnieren