Themen
Gleis 7 Aufmacher
03.09.2019 - 16:55
Ende Juli 2019 stieß ein Mann am Frankfurter Hauptbahnhof einen Jungen und seine Mutter vor einen einfahrenden Zug. Die Mutter überlebte, ihr achtjähriger Sohn starb. An Gleis 7 legen Menschen weiter jeden Tag ihr Mitgefühl ab - manchmal in Form einer Sachertorte.
An der Gedenkstätte für die Opfer des Zugunglücks von Eschede 1998
03.06.2018 - 09:43
Vor 20 Jahren entgleiste der ICE "Wilhelm Conrad Röntgen" bei Eschede. 101 Menschen starben, 105 waren schwer verletzt. Die Folgen des Zugunglücks sind bis heute zu spüren - vor allem für die Angehörigen der Opfer und Überlebende wie Udo Bauch.
Auf einer Brücke in Eschede steht eine Gedenktafel für die 101 Menschen, die bei dem Zugunglück ums Leben kamen.
01.06.2018 - 12:43
Mit einer Gedenkveranstaltung und einem Gottesdienst erinnern die Gemeinde und die Kirche in Eschede am Wochenende an das Zugunglück vom 3. Juni 1998. Zum 20. Jahrestag kommen Hinterbliebene, Überlebende, Helfer, Anwohner sowie Vertreter von Politik und Deutscher Bahn.
Alle Inhalte zu: Zugunglück
07.03.2016 - 18:00
epd
Beim Gottesdienst für die Rettungskräfte des Zugunglücks in Bad Aibling hat die Münchener Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler einen besseren Umgang mit Polizisten und Sanitätern angemahnt.
Zugunglück in der Nähe von Bad Aibling
11.02.2016 - 12:28
evangelisch.de mit Material von epd
Der Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Georg in Bad Aibling am Sonntag, dem 14. Februar, beginnt um 16 Uhr.
10.02.2016 - 16:52
epd
Der Chefredakteur von ARD Aktuell, Kai Gniffke, rechtfertigte die Verwendung eines Videos aus dem Unglücks-Zug für die 20-Uhr-"Tagesschau".
10.02.2016 - 16:32
epd
Verletzte und Angehörige der Todesopfer bekommen unter der Nummer 0174/8434727 seelsorgerliche Unterstützung.
Zugunglück in der Nähe von Bad Aibling
10.02.2016 - 09:01
epd
Bei Bad Aibling in Bayern stießen am Dienstag zwei Zügen zusammen. Zehn Menschen starben, rund 80 wurden verletzt.
Zugunfall in Oberbayern
09.02.2016 - 11:29
Susanne Schröder
epd
Nach dem Zugunglück von Bad Aibling: Drei Fragen an Hanjo von Wietersheim, Beauftragter für Notfallseelsorge der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.
Bahn will sich nach Eschede-Katastrophe entschuldigen
03.06.2013 - 14:36
epd
15 Jahre nach dem ICE-Unglück von Eschede hat sich Bahnchef Rüdiger Grube erstmals öffentlich bei den Opfern und deren Angehörigen entschuldigt.
02.02.2011 - 08:14
Brisanter Bericht des Bundesverkehrsministeriums zum Zugunglück in Sachsen-Anhalt: Der Lokführer des Güterzugs soll ein Haltesignal ignoriert und eines überfahren haben.
01.02.2011 - 08:33
Von Thomas Struk
Menschliches Versagen oder mangelnde Technik? Nach dem Zugunglück in Sachsen-Anhalt gerät der Lokführer des Güterzugs in den Blick der Ermittler.
31.01.2011 - 09:14
Über die Identität der Toten des katastrophalen Zugunglücks in Sachsen-Anhalt soll es heute mehr Klarheit geben. Die Ermittler suchen vor allem nach der Ursache der Kollision.
RSS - Zugunglück abonnieren