Themen

Textilbranche

Anstecker mit dem Symbol des staatlichen Textilsiegel "Grüner Knopf".
09.09.2019 - 11:33
Verbraucher können ab sofort sozial- und umweltverträglich produzierte Kleidung am staatlichen Gütesiegel "Grüner Knopf" erkennen.
Bundesweite Menschenrechtskampagne zu fairer und gerechter Kleidung
12.12.2018 - 12:29
Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) haben am Dienstag ihre bundesweite Menschenrechtskampagne zu fairer und gerechter Kleidung gestartet.
Textilindustrie
26.11.2018 - 14:56
Der Textil-Discounter Kik hält die Schmerzensgeldklage wegen eines Brandes in einer pakistanischen Textilfabrik 2012, über die am Donnerstag in Dortmund verhandelt wird, für verjährt.
Alle Inhalte zu: Textilbranche
Die Münchner Regionalbischoefin Susanne Breit-Keßler ist nach "Germanys Next Topmodel"-Kandidatin Barbara Meier die zweite Textilbotschafterin.
28.10.2018 - 16:17
epd
Am Dienstag wird die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler bei einer Tagung in Berlin von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller zur "Botschafterin des Grünen Knopfs" ernannt. Als Textilbotschafterin will sie für nachhaltig und fair produzierte Kleidung werben.
27.07.2016 - 16:55
Fotos: Valerio Muscella/ Übersetzung und Zusammenstellung: Lilith Becker und Sarika Feriduni
laif
Ungefähr 2,5 Millionen Syrer leben in der Türkei, die Hälfte von ihnen sind Kinder. In der Türkei gilt für die Syrer ein generelles Arbeitsverbot. So bleibt den Familien nur, sich mit illegaler Arbeit am Leben zu halten. Der Verdienst reicht oft nur, wenn die Kinder mitarbeiten.
Ein weißes T-Shirt hängt vor einer Wand mit Blümchentapete auf einer Wäscheleine.
16.01.2016 - 11:29
Miriam Bunjes
epd
Große Konzerne kaufen den größten Anteil an Öko-Baumwolle. Wie nachhaltig die Öko-Kollektionen von C&A, Tchibo und Co. zu günstigen Preisen sind, ist allerdings umstritten
19.04.2015 - 08:29
Silvia Vogt
epd
"Es erhärtet sich der Verdacht, dass die Unternehmen weiter darauf setzen, dass die Zeit die Wunden vergessen macht", kritisierte Berndt Hinzmann vom Inkota-Netzwerk.
23.10.2014 - 15:52
epd
Bislang sei noch nicht einmal die Hälfte der vereinbarten Summen gezahlt worden. Beim Einsturz einer Fabrik waren in Bangladesch im April 2013 mehr als 1.200 Arbeiter ums Leben gekommen.
22.04.2014 - 12:55
epd
Zu den Beratungen werden Vertreter von Textilindustrie, Handel, Gewerkschaften und Arbeitsrechtsinitiativen eingeladen, wie am Dienstag aus Regierungskreisen verlautete.
RSS - Textilbranche abonnieren