Telefonseelsorge hat inzwischen 140 ehrenamtlichen Mitarbeiter in Berlin.
01.11.2018 - 16:31
Am 1. November 1988 ging in der DDR das damalige "Telefon des Vertrauens" ans Netz. 30 Jahre später gibt es die "Kirchliche Telefonseelsorge" noch immer. Die inzwischen 140 ehrenamtlichen Mitarbeiter in Berlin verzeichnen 58.000 Anrufe im Jahr.
 Roland Jahn
07.01.2018 - 10:38
Der Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, Roland Jahn, hat Vergleiche des Gesetzes gegen Hass im Internet mit Stasi-Methoden kritisiert. "Das Gleichsetzen mit der Stasi ist überhaupt nicht angebracht", sagte Jahn der "Bild am Sonntag" mit Blick auf Äußerungen aus der AfD.
30.08.2015 - 12:09
25 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung sei das Interesse an Akteneinsicht ungebrochen.
Alle Inhalte zu: Stasi
Gedenktage 25 Jahre Besetzung der Stasi-Zentrale in Gera
30.04.2015 - 11:02
epd
Dazu solle das Stasi-Unterlagengesetz geändert werden, berichtete die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" (Donnerstagsausgabe).
Sturm auf die Stasi-Zentrale 1990
14.01.2015 - 10:04
epd
Der Sturm Hunderter Ost-Berliner Bürger auf die Zentrale am 15. Januar 1990 sei ein Zeichen dafür gewesen, dass Schluss sein müsse mit der Stasi, sagte Jahn am Mittwoch im Inforadio des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB).
28.06.2014 - 12:17
epd
Das Gremium solle unter Vorsitz des früheren sachsen-anhaltischen Ministerpräsidenten Wolfgang Böhmer (CDU) Empfehlungen erarbeiten, was nach 2019 mit der Behörde geschehen soll.
24.01.2014 - 17:06
epd
Der Kläger sei in seinen Grundrechten verletzt worden. Trotzdem müss der Einzelfall betrachtet werden.
14.01.2014 - 09:50
epd
Fast 25 Jahre nach dem Mauerfall hält der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, die Stasi-Unterlagenbehörde für verzichtbar.
08.01.2014 - 16:07
epd
Gestellt wurden 64.246 Anträge auf persönliche Akteneinsicht, rund 24.000 weniger als im Jahr zuvor, teilte die Stasi-Unterlagen-Behörde am Mittwoch in Berlin mit. Im Jahr zuvor waren es noch über 88.000 Anträge.
28.12.2013 - 09:21
Christian Thiele
epd
Die Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen zählt immer mehr Besucher.
26.12.2013 - 20:19
epd
Knapp drei Jahre nach dem Amtsantritt Roland Jahns als Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen sind weiter 37 frühere Mitarbeiter des DDR-Geheimdienstes in der Berliner Behörde beschäftigt.
Neue Ausstellung im ehemaligen Stasi-Gefängnis
04.10.2013 - 10:14
epd
Nach einer zweijährigen Sanierungsphase hat die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen im einstigen zentralen Stasi-Untersuchungsgefängnis der DDR erstmals eine Dauerausstellung eröffnet.
07.04.2013 - 08:34
Katharina Rögner
epd
RSS - Stasi abonnieren