Themen
28.03.2018 - 09:31
Tätowierungen haben im Christentum eine lange Tradition. Sie waren Schandmal, Identitätsmerkmal oder stolzes Zeugnis einer beschwerlichen Pilgerreise. Heute sind sie meist schlicht: Glaubensbekenntnis. Eine Spurensuche in Jerusalem.
20150713_162401.jpg
16.03.2018 - 12:07
Wenn das Einsfühlen mit sich selbst erschwert ist, gilt es, die gesellschaftspolitischen Strukturen anzuprangern. Welche Rolle hat Gott dabei?
10.02.2018 - 15:48
Bei Politikern von Union und SPD wächst einem "Spiegel"-Bericht zufolge die Bereitschaft, gegen den Schlankheitswahn in der Modelbranche vorzugehen.
Alle Inhalte zu: Körperbild
10.12.2017 - 15:18
Claudia Janke
evangelisch.de
In Russland sterben laut UNO Bericht jedes Jahr bis zu 14.000 Frauen durch häusliche Gewalt, hunderttausende werden verletzt. Die Tattookünstlerin Zhenya Zakhar bemalt in ihrem Studio in Ufa die Narben der Frauen kostenlos - und macht sie wieder schön.
Die Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager Sachsenhausen.
25.07.2017 - 16:16
epd
Die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen informiert mit der Ausstellung "Die Körper der SS - Ideologie, Propaganda und Gewalt" über das Selbstbild der Täter.
restroomsgender.jpg
09.10.2015 - 16:51
Katharina Payk
Queer ist mehr als sexuelle Orientierung oder Geschlecht. Queer als eine subversive Aktion stellt sich gegen Geschlechter-, Begehrens- und Körpernormierungen. Auch Ableness – deutsch etwa: die Orientierung an sog. Fähigkeiten – und das gesellschaftliche Konstrukt von Dis_ability – deutsch etwa: (Nicht_)Behinderung – werden im Queer-Konzept diskutiert und dekonstruiert.
Ingrid Martin-Zick, Inhaberin der Modelagentur MOS
09.07.2012 - 14:03
evangelisch.de
Was ist schön? In der Modeindustrie lautet die Antwort meist: dünn! Ingrid Martin-Zick leitet eine Agentur für mollige Models. Mit evangelisch.de spricht sie über Selbstbewusstsein und die Grenzen der Ästhetik.
RSS - Körperbild abonnieren