Themen
Ein bronzenes Kreuz steht zwischen sechs Kerzen auf einem Altar.
17.07.2019 - 12:02
Um religiöse Einrichtungen wie Kirchen, Friedhöfe oder Gemeinderäume machen Kriminelle keinen Bogen mehr. Die Zahl der Diebstähle hat deutlich zugenommen, informiert die Polizei. Manche Gemeinden denken nun auch über Sicherheitssysteme nach.
25.09.2018 - 09:01
Auf dem Frankfurter Hauptfriedhof gibt es tausend denkmalgeschützte Gräber. Weil die Stadt die Instandhaltung nicht finanzieren kann, zerfallen viele. Dieter Georg (78) will dies verhindern - und pflegt als Pate zwölf Gräber. Auf einem wird auch er einst seine Ruhestätte finden.
10.11.2017 - 14:10
Zu Lebzeiten liefen sie über den roten Teppich. Und auch im Tod bekommen einige von ihnen viel Aufmerksamkeit, wenn Fans zu den Gräbern der Prominenten pilgern. So sehen die Grabsteine von Loriot, Marlene Dietrich oder Udo Jürgens aus.
Alle Inhalte zu: Gräber
Tomaten als Grabschmuck.
08.09.2016 - 12:22
Lilith Becker
evangelisch.de
Eine ehrenamtliche Stadträtin in Neuburg an der Donau will Gemüsepflanzen auf einem städtischen Friedhof verbieten lassen. Den Anlass für ihren Antrag liefert ihr eine Enkelin, die auf dem Grab ihrer Großeltern Tomaten angepflanzt hat.
17.06.2016 - 17:32
epd
Eine syrisch-orthodoxe Gemeinde will unter ihrer Kirche im Industriegebiet Priestergräber einrichten. Mehrere Gerichte haben diesen Antrag abgelehnt. Das Bundesverfassungsgericht hat die Urteile nun kassiert - sie verletzen die Religionsfreiheit.
25.05.2015 - 09:54
epd
Malaysias Polizei hat sich erstmals zu den im Norden des Landes entdeckten Massengräbern geäußert.
24.05.2015 - 11:32
epd
In Malaysia sind Medienberichten zufolge Massengräber von mutmaßlichen Flüchtlingen entdeckt worden.
Sanierung evangelischer Friedhöfe in Polen
18.11.2012 - 00:00
Jens Mattern
epd
Nach dem Zweiten Weltkrieg sollten in Polen alle Erinnerungen an die Deutschen getilgt werden. Auch die Gräber der deutschen Protestanten in Westpolen verfielen. Nun werden sie Stück für Stück restauriert - von einer Initiative polnischer Katholiken.
16.11.2011 - 11:56
Von K.Rüdiger Durth
Anonymes Urnengrab statt Sarg und Grabstein: Die Beerdigungskultur in Deutschland wandelt sich. Doch ein Ort zum Trauern ist vielen noch wichtig.
29.10.2009 - 14:47
Von Frauke Weber
Friedhöfe sind nicht nur ein stiller Ort der Trauer, in vielen Städten bieten sie Menschen wie Tieren Rückzugsmöglichkeiten von der Hektik des
RSS - Gräber abonnieren