Themen
10.03.2018 - 15:46
Einige hundert Atomkraftgegner haben am Samstag in Berlin an die Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima im März 2011 erinnert. Sieben Jahre nach Fukushima sei Deutschland noch immer zweitgrößter Atomstrom-Produzent in der EU, kritisierte die Anti-Atom-Initiative.
30.04.2016 - 17:23
"Die nukleare Verseuchung ist nicht zu sehen, nicht zu riechen, nur der Geigerzähler schlägt kontinuierlich an", so die Reformationsbotschafterin der EKD.
Kirschblüte in Tomioka
27.04.2016 - 13:57
30 Jahre Tschernobyl, fünf Jahre Fukushima. Die Jahrestage trafen sich in diesem Frühjahr. Wie es sich anfühlt, in einer nuklear verseuchten Sperrzone spazieren zu gehen, berichtet Diakonie-Präsident Ulrich Lilie nach einer Japan-Reise.
Alle Inhalte zu: Fukushima
Rosalie Thomass und Kaori Momoi in einer Szene aus dem Film "Grüße aus Fukushima", der am 10. März 2016 in die Kinos kommt.
10.03.2016 - 09:00
Martin Schwickert
In dem Film "Grüße aus Fukushima" erzählt Doris Dörrie von der Überlebenden Satomi (Kaori Momoi) und der deutschen Helferin Marie (Rosalie Thomass). Für die Dreharbeiten ist die Japan-Kennerin in das Land zurückgekehrt.
30.09.2015 - 16:34
epd
Der prämierte Roman "Der lange Atem" spielt im Jahr 2011 in der Nähe von Fukushima.
Explosion der Atombombe über Hiroshima
06.08.2015 - 16:30
Hiroko Takahashi
Japan gedenkt der Opfer der Atombomben und mahnt eine Welt ohne atomare Waffen an. Die Abschaltung von Atomkraftwerken bedeutet das aber nicht - trotz Fukushima.
10.03.2014 - 15:58
Im Spätsommer 2013 bereiste der Fotograf Thomas Munita die Evakuierungszone um Fukushima und traf Menschen, die dort leben und versuchen, ihren Alltag zu meistern.
03.03.2014 - 15:30
epd
Die japanische Regierung unterbinde die Untersuchung möglicher strahlenbedingter Erkrankungen, sagte die Vertreterin der deutschen IPPNW-Sektion, Angelika Claußen, am Montag in Berlin.
21.10.2013 - 13:53
epd
Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) dringt auf einen internationalen Rettungsplan für den Katastrophen-Reaktor im japanischen Fukushima.
Gerüst zweier Kühltürme eines Kernkraftwerks
11.03.2013 - 19:05
evangelisch.de
Jahrzehntelang wurde gestritten, dafür demonstriert, dagegen argumentiert. Nach der Katastrophe von Fukushima ging alles ganz schnell: Deutschland machte Schluss mit der Atomenergie. Die AKW müssen weg - aber wie? Und wohin mit dem Atom-Schrott?
Für Japan etwas Neues: Demonstrationen - auch da hat die Katastrophe von Fukushima etwas verändert
11.03.2013 - 12:08
Franziska Fink
evangelisch.de
Marion Klomfaß, Festivalleiterin des japanischen Filmfestivals Nippon Connection, im Interview über die japanische Anti-Atomkraftbewegung und wie sich diese im japanischen Film widerspiegelt.
15.03.2012 - 18:01
Von Stefan Fuhr
Der badische Landesbischof Ulrich Fischer ist unzufrieden mit der bisherigen Umsetzung der Energiewende. "In einigen Punkten geht es nicht rasch genug voran", sagte Fischer.
12.03.2012 - 08:09
Atomkraftgegner erinnerten am Sonntag in ganz Deutschland an die Reaktorkatastrophe in Fukushima. Kraftwerke sollten abgeschaltet und Endlager geschlossen werden.
RSS - Fukushima abonnieren