Geburtenstation von Crivitz soll geschlossen werden.
11.12.2019 - 15:20
Im Städtchen Crivitz droht die Schließung der Geburtenstation. Dagegen gehen die Menschen auf die Straße, und auch die Kirchengemeinde ist dabei.
09.02.2019 - 18:07
"Wintermove - Hamburg gegen die Kälte" lautete das Motto der Demo, zu der das "Aktionsbündnis Hamburger Obdachlose" aufgerufen hatte. Zentrale Anliegen waren die sofortige Öffnung des Winternotprogramms auch tagsüber und eine generell bessere Versorgung der Obdachlosen.
15.04.2018 - 10:01
Unter dem Motto "Dortmund bunt statt braun" haben mehr als 1.000 Menschen am Samstag gegen einen Aufmarsch von Neonazis in der Stadt demonstriert.
Alle Inhalte zu: Demo
18.06.2017 - 12:05
epd
Unter dem Motto "Nicht mit uns - Muslime und Freunde gegen Gewalt und Terror" haben am Samstag in der Kölner Innenstadt hunderte Menschen gegen Terrorismus, Krieg, Diktatur und Extremismus demonstriert.
16.01.2016 - 19:20
epd
Knapp 100 syrische Flüchtlinge haben am Samstag unter dem Motto "Syrer gegen Sexismus" in Köln gegen sexistische Übergriffe und Gewalt gegen Frauen demonstriert. Mit der Aktion sollte ein deutliches Zeichen gegen die Vorfälle in der Silvesternacht gesetzt werden.
16.01.2016 - 16:30
epd
Tausende Bauern und Verbraucher haben am Samstag in Berlin für eine Agrarwende demonstriert. Die nach Veranstalterangaben 23.000 Teilnehmer forderten ein Verbot von Gentechnik und protestierten gegen TTIP und CETA
16.01.2016 - 15:57
epd
Bei frostigen Temperaturen haben am Samstag in Stuttgart rund 7.000 Menschen ein Zeichen gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit gesetzt. Auf Transparenten sprachen sie sich gegen Waffenexporte aus. Die Polizei meldete keine Zwischenfälle.
 Ostermarsch in Berlin
07.04.2015 - 08:55
epd
An den bundesweiten Ostermärschen haben sich nach Angaben der Organisatoren in diesem Jahr rund 10.000 Menschen beteiligt.
21.12.2014 - 15:29
epd
Die Demo für das seit Sommer bestehende Camp richtete sich auch gegen die deutsche Asylpolitik.
14.09.2014 - 06:29
epd
Unter dem Motto "Steh auf! Nie wieder Judenhass!" soll an diesem Sonntag gegen die jüngsten Anfeindungen gegen Juden in Deutschland protestiert werden.
08.08.2014 - 13:16
epd
Menschenrechtlern zufolge haben islamistische Kämpfer im Nordwesten des Landes innerhalb weniger Tage mindestens 300 Jesiden getötet und etwa 500 jesidische Frauen gefangen genommen.
13.02.2014 - 11:32
epd
Ursprünglich wollten die Neonazis eine Kundgebung vor der Frauenkirche abhalten. Das hatte ihnen die Stadt untersagt. Von einem Ausweichort wollten die Rechtsextremen keinen Gebrauch machen.
12.02.2014 - 15:36
epd
Die Stadt erinnert am 13. Februar an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg. Seit Jahren missbrauchen Rechtsextremisten den Gedenktag für ihre Propaganda.
RSS - Demo abonnieren