Themen

Bild-Zeitung

28.10.2016 - 16:37
In der Studie eines Schweizer Instituts fällt das Medienbild Martin Luthers deutlich positiver aus als das von EKD-Ratsvorsitzendem Bedford-Strohm und Reformationsbotschafterin Käßmann. Insgesamt werde das Medienbild der Kirche aber vom Papst dominiert.
03.11.2015 - 10:11
Die Hilflosigkeit der Journalisten im Angesicht des "Lügenpresse"-Vorwurfs. Zwei Meinungen, ob Thomas de Maizière jetzt Urlaub machen darf. Julian Reichelt ist wie George W. Bush. Deutsche Zeitschriftenverleger sind in etwa so cool wie 70-jährige Skateboarder. "Star Trek" kommt zurück. Wenn Verlage Geld sparen wollen, sollen sie Frauen einstellen.
20.10.2015 - 09:24
Akif Pirincci bringt gängige Facebook-Kommentare auf die Bühne und verdeutlicht damit, wie volksverhetzend diese sind. Die ARD checkt sich selbst und deutsche Autobahnen - mit vergleichbarem Ergebnis. Nach der Spiegel-Enthüllung vom Wochenende kämpft die Bild-Zeitung gegen den Spiegel, Titanic gegen die Bild-Zeitung und Jens Weinreich gegen Nebelkerzen. Außerdem Weiteres zu Adblockern, Shitstorms und Oberschwester Hildegard.
Alle Inhalte zu: Bild-Zeitung
21.09.2015 - 08:42
Juliane Wiedemeier
Jörg Kachelmann, Kai Diekmann, 2,25 Millionen Euro und ein Gerichtstermin. Der Spiegel klingt schlimmer als jede Haltestellenansage. Sat1 bleibt verliebt in Berlin. Warum hat sich die Lepra-Gruppe aufgelöst? Das ZDF ist von der horizontalen Erzählweise besessen.
17.09.2015 - 08:56
Juliane Wiedemeier
Eine coole Brille macht noch keinen guten Menschen bzw. #bildnotwelcome. Welchen neuen Knopf führt Facebook denn nun ein, und ist er das Ende der menschlichen Fähigkeit zur Empathie? Der Pförtner des WDR kennt Tom Buhrow nicht. Deutschland ist noch nicht bereit für die Paywall. Das böse Internet.
04.08.2015 - 08:55
Juliane Wiedemeier
Harald Range genießt noch nicht das vollste Vertrauen von Angela Merkel. Netzpolitik.org möchte 50.000 Euro in die Redaktion und nicht in Rechtsbeistand investieren. Bei der FAZ hat man immer noch Angst vor dem Internet und übt sich in Besitzstandswahrung. Talwaerts ist ganz unten angekommen.
05.06.2015 - 09:01
Juliane Wiedemeier
Der Presserat hat zur Berichterstattung über den Germanwings-Absturz getagt und Kai Diekmann freut sich. Es gibt sie noch, die Dinge, die man nur beim Spiegel beherrscht. Claus Weselsky goes Onlinejournalismus. Die Apple-Watch ist schlimmer als Twitter. Trifft eine Drohne Enrique Iglesias.
27.02.2015 - 10:13
René Martens
Der „flamboyanteste Feuilletonist der Nachkriegsjahrzehnte“ ist tot. Ein Schweizer Journalist will in die Politik. Außerdem: eine Empfehlung, die sog. Wallraff-Urteile zu lesen; Antifeministen, die sich benehmen wie ein „Kleinkind, das einen Wutanfall bekommt, weil es seine Süßigkeiten teilen soll“; ein nicht mal 30-Jähriger, der das „junge Internet“ nicht mehr versteht.
26.09.2014 - 13:19
epd
Mehr als 50 Beiträge umfasst das Heft zum Themenjahr "Bild und Bibel" der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
13.05.2013 - 12:38
epd
Der "Spiegel" hatte berichtet, die Boulevardzeitung wolle 170 bis 200 Stellen abbauen.
29.09.2012 - 12:17
epd
84 Prozent der Bürger sind laut einer Umfrage im Auftrag der "Bild am Sonntag" dieser Ansicht.
24.06.2012 - 15:35
Diemut Roether
epd
"Bild" ist die meistgelesene Zeitung Deutschlands. 2,67 Millionen Exemplare verkauft die Zeitung täglich, vor 30 Jahren waren es noch mehr als doppelt so viele. Doch auch in ihrem 60. Jahr spaltet die Boulevardzeitung die Nation.
Bild-Zeitung "Wir sind Papst"
24.06.2012 - 00:00
Vor 60 Jahren ging die erste "Bild"-Zeitung über den Ladentisch. Das wird vom Axel-Springer-Verlag gefeiert - von Beobachtern nicht unbedingt. Der Journalistikprofessor Stefan Heijnk über die Zukunft des Boulevardblattes.
RSS - Bild-Zeitung abonnieren