Personen

Annie Thompson

Annie Thompson, Benediktinerin und Priorin des Konvents in Nassau (Bahamas)

Foto: wdpic

Als Kind war Annie Thompson zunächst Methodistin. Im Alter von neun Jahren konvertierte sie mit ihrer Familie dann zum Katholizismus. In den 60er Jahren lebte sie als junge Ordensschwester in den Südstaaten der USA. Sie unterrichtete benachteiligte Kinder und Jugendliche in Chicago und Brooklyn und engagierte sich gegen die Apartheid in Südafrika. Nach der Rückkehr auf die Bahamas arbeitete sie als Leiterin einer Schule und eines KInderheims. Heute leitet die 73-Jährige den Benediktinerinnen-Konvent in Nassau, der Hauptstadt der Bahamas. Dort leben elf Nonnen zusammen. Sister Annie ist Mitglied des Weltgebetstags-Komitees in ihrem Heimatland und eine passionierte Musikerin. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als "Officer of the Order of the British Empire".

Junge Mutter nach einem Gottesdienst in Nassau.
06.03.2015 - 09:01
AIDS, Brustkrebs, Gewalt gegen Frauen - Annie Thompson kennt auch die Schattenseiten der Bahamas. Die 73-jährige Ordensschwester aus Nassau hat den diesjährigen Weltgebetstag der Frauen maßgeblich mit vorbereitet, unter anderem schrieb sie einen Teil der Lieder.
RSS - Annie Thompson abonnieren