Rubriken

Trauung - Gott freut sich mit

Der schönste Tag im Leben? Oder doch eher der größte Stress? Wer heiratet und sich kirchlich trauen lässt, hat viel zu planen und zu bedenken. Wir haben Ihnen hier alles zusammengestellt, was Sie wissen müssen, damit Ihre kirchliche Trauung tatsächlich zu einem schönen Fest werden kann. Denn Gott ist mit von der Partie und freut sich mit jedem liebenden Paar.
Brautpaar als Kuchenfigur auf einem Cupcake.
08.06.2018 - 12:48
Wer kann sich trauen lassen? Wer schmückt die Kirche? Was kostet die Trauung? Und darf dabei gefilmt werden? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur kirchlichen Trauung.
Brautpaar steht in einer Kirche vor dem Altar.
06.05.2014 - 07:51
Viele Varianten sind möglich bei einer kirchlichen Trauung. Aber der Ablauf orientiert sich immer an einem Grundmuster. Hier finden Sie den Ablauf, wie er für die evangelisch-lutherischen Kirchen in Deutschland vorgesehen ist.
Festlich geschmückte Kirche zur Hochzeit.
16.12.2012 - 05:06
Die evangelische Trauung ist ein Gottesdienst anlässlich einer Eheschließung. Sie kann ganz persönlich gestaltet werden und verdient deshalb sorgfältige Vorbereitung.
Alle Inhalte zu: Trauung
07.09.2020 - 15:35
Ich hab früher mal gelernt, dass "kirchliche Trauung" eine Tautologie ist, weil es Trauung nur in der Kirche gibt. Das andere ist die standesamtliche Eheschließung. Ich hab den Eindruck, inzwischen verwischt sich der inhaltlich korrekte Gebrauch von Begriffen, weil man über die Herkunft und Zusammenhänge in einer entkirchlichten Gesellschaft nichts mehr weiß. Woher kommt das Wort Trauung und was meint es ursprünglich vom Wortsinn her?
07.09.2020 - 15:34
Ich bin Getauft und habe meine Konfirmation mit 15 Jahren gehabt. Jedoch war dies meiner Familie zuliebe. Ich bin nun 23 Jahre alt und glaube immer noch nicht an Kirche, Gott etc. Ich würde mich selber als Atheist beschreiben. Ich habe nun vor aus der Kirche auszutreten, jedoch stellt sich mir die Frage ob ich trotzdem kirchlich heiraten kann. Nicht weil ich kirchlich heiraten möchte, sondern dies nur in Erwägung ziehen würde wenn meine Partnerin sich dies wünschen würde. Ist dies denn möglich oder muss ich dafür dann wieder in die Kirche eintreten?
07.09.2020 - 15:34
Mein Mann und ich waren beide schon einmal verheiratet sind geschieden. Wir haben 2007 standesamtlich geheiratet und wollen jetzt nochmal die kirchliche Trauung nachholen. Geht das? Wir sind beide evangelisch.
07.09.2020 - 15:33
Frau katholisch.Mann geschieden/konfessionslos/war jedoch evangelisch getraut. Können wir kirchlich kath.o.evang.heiraten ?
07.09.2020 - 15:33
Hallo lieber Pastor Frank Muchlinsky, Mein Name ist Verena Beetz, ich bin 18 Jahre alt und ich befinde mich momentan in der Vorbereitung meiner mündlichen Präsentationsprüfung, also dem mündlichem Abi. Ich halte diesen Vortrag im Fach Religion und mein Thema lautet: "Bis dass der Tod uns scheidet..." - Scheidung in katholischer und evangelischer Sicht. Ich habe mir einige Bücher ausgeliehen und natürlich auch im Internet gesurft und so bin ich auf Ihre Seite gestoßen. Ich habe noch bis zum 17. Juni Zeit zum Fertigstellen meiner Präsentation und würde Sie gerne um einige Antworten bitten. Besonders wichtig für mich sind Bibelstellen, die Hinweise oder Gesetze zur Scheidung beinhalten. Matthäus 5, 32 ist ein ganz berühmter Auszug, doch da gibt es doch bestimmt noch mehr? Mal ganz im Allgemeinen, wie verhalten sich die beiden Kirchen gegenüber Geschiedenen? Werden sie trotzdem von der Kirche, und vor allem von der Gemeinde, akzeptiert? Wie sieht es aus mit Wiederheirat und Anerkennung dieser? Oft wird von der Zulassung zur heiligen Kommunion der katholischen Kirche gesprochen. Was hat das mit Scheidung zu tun? Darf ein Geschiedener nicht mehr am Abendmahl teilnehmen? Können Sie mir Zahlen nennen (von Scheidungen, Heirat oder Nichtigkeitserklärungen)? In ihrer Stadt oder Landesweit? Ich bitte um baldige Antwort und danke für Ihre Aufmerksamkeit für meine Nachricht im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Verena Beetz
07.09.2020 - 15:33
Hallo, Mein Partner war bereits verheiratet (nur standesamtlich). Ich bin katholisch und mein Partner evangelisch (er ist aber aus der Kirche ausgetreten). Nun meine Frage: können wir kirchlich heiraten und wenn ja katholisch oder evangelisch ? Danke !
07.09.2020 - 15:33
Guten Tag, wir suchen für unsere Hochzeit noch einen Pfarrer oder Pfarrerin. Die Pfarrerin, in der Kirche, wo wir heiraten wollen, hat zu diesem Zeitpunkt Urlaub. An wen kann man sich wenden damit wir einen Pfarrer bekommen.
07.09.2020 - 15:33
Mein Partner hat als Katholik standesamtlich und vor der evangelischen Kirche geheiratet. Die Ehe ist nun seit einigen Jahren geschieden. Besteht trotzdem noch die Möglichkeit vor der katholischen Kirche zu heiraten? Da wir beide Katholiken sind.
07.09.2020 - 15:31
Liebe Pia Heu, warum Antwortet das Brautpaar auf das Trauversprechen mit „Ja, mit Gottes Hilfe“? Genügt auch ein „Ja“, mich verwundet, dass Gottes Hilfe hier betont wird und es wäre für mich so schon selbstverständlich. Gibt es hier auch grundsätzlich noch Alternativen? Vielleicht wird es mir durch Ihre Antwort verständlicher. Vielen Dank Lotta
07.09.2020 - 15:31
Sehr geehrter Herr Muchlinsky, ich habe vor 8 Jahren katholisch geheiratet (ich selber bin evangelisch und mein Ex Partner katholisch). Nun bin ich geschieden und habe einen neuen Partner an meiner Seite. Wir würden gerne evang. kirchlich heiraten (beide evangelisch), ist dies möglich?
RSS - Trauung abonnieren