Rubriken

Armut und Hunger

Die Vereinten Nationen haben das Entwicklungsziel den Hunger in der Welt zu besiegen. Nun wollen sie das bis statt bis 2015 bis 2030 schaffen. Doch nicht nur wer hungert, ist arm dran. Armut hat viele Gesichter.
10 Milliarden - wie werden wir alles satt?
21.05.2015 - 09:44
Filmemacher Valentin Thurn fragt in seinem neuen Film nach der Zukunft der Welternährung. Das evangelische Werk "Brot für die Welt" findet seine Vorschläge etwas zu einfach, aber im Grunde richtig.
René Karsubke, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Bahnhofsmission, an Gleis 24 am Frankfurter Hauptbahnhof.
27.02.2018 - 10:54
Im Herbst 2015 kamen täglich tausende Flüchtlinge nach Deutschland. Wir fragten uns damals: Ist genug für alle da? Ein Besuch bei der Bahnhofsmission und der Tafel – dort, wo Bedürftige auf ebenso bedürftige Flüchtlinge treffen.
Hartz IV
10.09.2015 - 14:51
Hartz-IV-Bezieher erhalten nächstes Jahr fünf Euro mehr im Monat. Sozialverbände kritisierten die Erhöhung als zu gering. Wirtschaftslobbyisten bezeichneten die Anhebung hingegen als falsch.
Alle Inhalte zu: Armut und Hunger
Arbeitssuchende im Jobcenter in Leipzig.
19.08.2018 - 11:05
epd
Der Forderung von SPD-Parteichefin Nahles, die Sanktionen für jüngere Hartz-IV-Empfänger abzuschaffen, hat eine Debatte ausgelöst. Die Union lehnt den Vorstoß ab. Gewerkschaften und Links-Partei unterstützen den Vorschlag.
18.08.2018 - 16:06
epd
SPD-Parteichefin Andrea Nahles macht sich für eine Abschaffung von Sanktionen bei jüngeren Hartz-IV-Empfängern stark. Diese Strafen seien kontraproduktiv, sagte sie den Zeitungen der Essener Funke Mediengruppe (Samstag).
Die meißten Attacken auf NGO´s gab es 2017 in Südsudan, Syrien, Afghanistan, Zentralafrikanische Republik und Nigeria.
14.08.2018 - 15:54
epd
Die Vereinten Nationen haben die steigende Zahl von tödlichen Attacken auf humanitäre Helfer beklagt. Im Jahr 2017 seien 139 Helfer verschiedener Organisationen getötet worden.
Sicherheitspersonal in der Nähe des Bezirkszentrums von Chwadscha Omari in Ghasni in Afghanistan.
13.08.2018 - 12:50
epd
Die Vereinten Nationen sorgen sich um die Menschen in der afghanischen Stadt Ghasni. "Einwohner von Ghasni müssen mit ansehen, wie ihre Stadt sich seit Freitag in ein Schlachtfeld verwandelt hat", erklärte der Koordinator für Humanitäre Angelegenheiten, Rik Peeperkorn, am Montag.
Kinderhilfsorganisation World Vision
10.08.2018 - 16:30
epd
Die christliche Kinderhilfsorganisation World Vision Deutschland hat ihre Einnahmen im vergangenen Jahr auf 112,8 Millionen Euro gesteigert.
Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt
09.08.2018 - 15:12
epd
"Brot für die Welt" bekommt mehr Spenden und Kollekten - doch auch die Not wird weltweit größer. Das Hilfswerk kritisiert, dass es der Politik bei der Entwicklungsarbeit vor allem darum geht, mit fragwürdigen Methoden Flüchtlinge fernzuhalten.
Hände einer Seniorin, die eine Gelbörse halten
15.07.2018 - 11:53
epd
Die Verhinderung von Altersarmut und gleiche Bildungschancen für alle Kinder sind für die Deutschen laut einer Emnid-Umfrage derzeit die wichtigsten politischen Themen.
Frauen trifft der Klimawandel haerter
15.07.2018 - 11:41
Benjamin Dürr
epd
Der Klimawandel betrifft Männer und Frauen nach dem Urteil von Experten nicht in gleichem Maße. Frauen sind von der Erderwärmung besonders betroffen. In der Klimapolitik spielten sie aber bisher kaum eine Rolle.
14.07.2018 - 09:47
epd
Die Umweltorganisation Greenpeace appelliert an die Verbraucher, weniger billige Bekleidung zu kaufen.
Zum Auftakt der Tagung des LWB-Ratesforderte der nigerianische Erzbischof und Präsident des Lutherischen Weltbundes (LWB), Panti Filibus Musa, eine stärkere Zusammenarbeit der christlichen Kirchen.
28.06.2018 - 16:08
epd
Der Präsident des Lutherischen Weltbundes (LWB), Panti Filibus Musa, hat eine stärkere Zusammenarbeit der christlichen Kirchen im Kampf gegen Hunger, Krankheiten und Armut gefordert. Es sei eine zentrale Aufgabe der Christen, das Leiden in der Welt zu lindern, sagte Musa.
RSS - Armut und Hunger abonnieren