Personen

Martin Niemöller

Martin Niemöller

© epd-bild / akg-images

Martin Niemöller (geboren 14. Januar 1892, gestorben 6. März 1984) war einer der streitbarsten evangelischen Pfarrer und Theologen des 20. Jahrhunderts.

Abschlussfeier des 10. DEKT in Westberlin
DDR verbot 1961 Kirchentag
Vor 60 Jahren sollte in Ost- und West-Berlin der evangelische Kirchentag stattfinden. Doch die DDR untersagte die Feier im Ostteil der Stadt - zur "Sicherung des Friedens". Wenig später wurde die Mauer gebaut.
Portrait von Helmut Hild
Eigentlich wollte er Sportjournalist werden. Nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs entschied sich Helmut Hild jedoch für den Pfarrberuf und schaffte es Mitte der 70er Jahre sogar an die Spitze der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).
Niemöller spricht auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 1956 in Frankfurt am Main
Im Frühjahr 1946 wurde auf Betreiben der französischen Besatzungsmacht die Universität Mainz gegründet. Der Kirchenhistoriker Wolfgang Breul stieß auf bemerkenswerte Akten aus der Anfangszeit der evangelisch-theologischen Fakultät.
RSS - Martin Niemöller abonnieren