Assistierter Suizid muss von der Kirche begleitet werden
Eine offene Auseinandersetzung zum Thema "assistierter Suizid" haben die Teilnehmer einer Online-Diskussion der Ev. Akademie Tutzing gefordert. Wer sich den Gesprächen um einen Sterbewunsch entziehe, tabuisiere ihn indirekt, so Pfarrerin Bergmann. Auch der Bundestag debattierte.
Schriftzug "Hartz IV" aus Schokoladenbuchstaben auf einem Butterbrot
Hartz IV bedeutet nicht Armut - diese Äußerung hat dem künftigen Minister Spahn in den vergangenen Tagen viel Kritik, aber auch Zustimmung eingebracht. Nun stellt er seine Position klar: "Hartz IV deckt die Grundbedürfnisse ab und nicht mehr."
Eine Hand führt über die Seiten des Koran
CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn fordert gesetzliche Vorgaben für muslimische Gemeinden in Deutschland, darunter eine Deutschpflicht für Imame und ein Moschee-Register. Experten sind skeptisch.
RSS - Jens Spahn abonnieren