Hamburgs Alterzbischof Averkamp gestorben

Erzbischof  Ludwig Averkamp auf dem     Katholikentag in Hamburg

Foto: epd-bild/Norbert Neetz

Hamburgs Alterzbischof Averkamp gestorben
Der frühere katholische Erzbischof von Hamburg, Ludwig Averkamp, ist am Montagmorgen im Alter von 86 Jahren gestorben. Das teilte die Erzdiözese mit.

Averkamp war 1995 bis 2002 erster Erzbischof der damals neu gegründeten Erzdiözese Hamburg. Sie entstand durch die Teilung des Bistums Osnabrück, dem Averkamp zuvor vorstand. Zum Erzbistum Hamburg gehören knapp 400.000 Gläubige in der Hansestadt, Schleswig-Holstein sowie Mecklenburg. Nachfolger Averkamps ist seit 2003 Erzbischof Werner Thissen.

Ludwig Averkamp wurde am 16. Februar 1927 im westfälischen Velen geboren. Nach Studium und Priesterweihe war er unter anderem als Gemeindepfarrer, Präses eines Studienkonviks sowie als Leiter des Münsteraner Priesterseminars tätig. Am 24. Februar 1973 wurde Averkamp in Münster zum Bischof geweiht. Zunächst war er Weihbischof in Münster, ab 1987 Bischof von Osnabrück.

Die Meldung des Erzbistums Hamburg lesen Sie hier.