Merkel gratuliert Mandela und würdigt ihn als "Inspiration"

Merkel gratuliert Mandela und würdigt ihn als "Inspiration"
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem kranken Freiheitskämpfer Nelson Mandela am Donnerstag zu dessen 95. Geburtstag gratuliert.

Merkel schrieb in ihrer Glückwunschbotschaft an Mandela, sie sei "ganz besonders in Gedanken" bei ihm. Zugleich würdigte die Kanzlerin das Wirken des ehemaligen Staatspräsidenten: "Sie haben Südafrika in eine neue Zeit geführt, indem Sie Freiheit, Frieden und Versöhnung in den Mittelpunkt Ihres politischen Handelns gestellt haben."

Merkel betonte, die von Mandela vertretenen Werte und seine politische Haltung seien Maßstab und Inspiration für alle, die in dieser Welt in politischer Verantwortung stehen. Der schwer kranke Friedensnobelpreisträger Mandela wird seit dem 8. Juni wegen einer Lungeninfektion in einer Klinik in der Hauptstadt Pretoria behandelt. Mandelas Geburtstag wird im In- und Ausland gefeiert. Die UN hatten 2009 den "Mandela Day" als Tag zum gemeinnützigen Engagement ausgerufen.

Meldungen

Top Meldung
Sterbender im Hospiz
Die beiden großen Kirchen haben sich enttäuscht über das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe geäußert. Man befürchte, dass alte und kranke Menschen nun subtil unter Druck gesetzt würden, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.